Montag 13.09.21, 17:18 Uhr

Das Verhängnis begann nicht am 30. Januar 1933 und endete am 8. Mai 1945 nicht

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Bochum hatte gestern – wie an jedem zweiten Sonntag im September – dazu aufgerufen, der ermordeten Widerstandskämpfer gegen den Faschismus und Krieg zu gedenken. Bei der Kranzniederlegung und Gedenkveranstaltung auf dem Zentralfriedhof am Freigrafendamm, referierte Nobert Kozicki (Foto) über die Wurzeln des deutschen Faschismus.

mehr…

Montag 13.09.21, 17:00 Uhr
Trotz Vollzeitjob in die Altersarmut

11.000 Menschen droht Altersarmut

Die Gewerkschaft NGG weist auf das hohe Risiko für Beschäftigte in Bäckereien, Fleischereinen und Restaurants hin, trotz Vollzeitjob in die Altersarmut zu geraten: »Ein Leben lang arbeiten – und trotzdem reicht die Rente nicht: In Bochum sind rund 11.000 Vollzeitbeschäftigte selbst nach 45 Arbeitsjahren im Rentenalter von Armut bedroht. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und beruft sich hierbei auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit und der Deutschen Rentenversicherung. Demnach verdienen 12,8 Prozent aller Beschäftigten, die in Bochum in Vollzeit arbeiten, weniger als 2.050 Euro brutto im Monat.

mehr…

Montag 13.09.21, 15:02 Uhr
Queerer Kurzfilmabend morgen 20 Uhr im Kino Endstation

Soura Film Festival

Morgen wird im Kino Endstation eine Auswahl der Kurzfilme des Soura Film Festivals gezeigt. Die Ankündigung der gemeinsamen Veranstaltung des Bahnhof Langendreer und Kino Endstation: »Einführung von und Gespräch mit Robert Moussa (Festivalleiter Soura-Festival / Moderation: Natascha Frankenberg, Film- & Medienwissenschaftlerin, Kuratorin der Sektion für queeren Film: begehrt! beim Internationalen Frauenfilmfestival)«

mehr…

Montag 13.09.21, 12:00 Uhr

#9 Bundestag nazifrei:
Rebecca, Lehrerin

BUNDESTAG-NAZIFREI – Rebecca, Lehrerin – „Demokratie ist unserer tägliche Hausaufgabe“

Bundestag nazifrei: »Unsere Botschaft: „Wir müssen jeden Tag unsere Demokratie offen und leidenschaftlich verteidigen!“«

mehr…

Montag 13.09.21, 10:40 Uhr

Endstation: Atomkraft Forever

In der Ankündigung von endstation.kino heißt es: »Wir freuen uns sehr, dass Regisseur Carsten Rau zur Premiere am Do. 16.9. um 20:15 Uhr für ein Filmgespräch bei uns im endstation.kino zu Gast sein wird.

mehr…

Sonntag 12.09.21, 21:43 Uhr

Gegen die CO² Wolke über Bochum

Die Klimawende-Initiative hat am Sonntag mit einer Aktion auf dem Dr.-Ruer-Platz für ihren Einwohnerantrag geworben, mit dem erreicht werden soll, dass die Stadtwerke und ihre Tochterunternehmen spätestens ab 2025 nur Strom aus erneuerbaren Energien liefern. Sophia Rissler begrüßte die Teilnehmenden: »Herzlich Willkommen zur Operation Klimawende. Endlich ist es so weit, und wir machen gemeinsam Wind gegen diese Wolke. Gegen die CO² Wolke, die über Bochum hängt und die wir mit uns rumschleppen. Doch das wollen wir mit euch zusammen ändern. Wir? Das ist die Klimawende Bochum. Wir sind eine Bürgerinitiative, die seit Anfang 2020 besteht und die keine Lust mehr hat, einfach nur zu zusehen, wie die Politik in Sachen Klimakrise versagt.« Die vollständige Rede.

mehr…

Sonntag 12.09.21, 17:54 Uhr

„Gerthe West“: TV-Feature zu einer missglückten Bürgerbeteiligung! 1

Für das Netzwerk für bürgernahe Stadtentwicklung erklärt Wolfgang Czapracki-Mohnhaupt zum Abschluss des Beteiligungsverfahrens im Rahmenplan-Verfahren „Gerthe-West“: »Das WDR-Fernsehen befasst sich in der Serie „Unterwegs im Westen“ unter dem Titel „Machen statt meckern – was bringt Bürgerbeteiligung?“ am 20.09.2021, 22.15 – 22.45 Uhr u.a. mit der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmenplan-Verfahren „Gerthe-West“. Im Vorfeld der Bundestagswahl wird der Frage nachgegangen: „Kann Bürgerbeteiligung unsere Demokratie stärken? Was passiert, wenn die Ideen, Vorstellungen und Wünsche von Bürger:innen auf Politik und Verwaltung treffen?“

mehr…

Sonntag 12.09.21, 07:58 Uhr
Vorstellung der Fritz Bauer Bibliothek

Die mutigste Bibliothek der Welt

Am Freitag, den 17. 9. lädt die Volkshochschule um 18.30 Uhr zu einer Veranstaltung mit Dr. Irmtrud Wojak und Jenifer Haas ein, die die Fritz Bauer Bibliothek als „Die mutigste Bibliothek der Welt“ vorstellen: »Im September 2019 ist die interaktive Fritz Bauer Bibliothek mit ihren Geschichten vom Widerstand und Überleben in Bochum online gegangen. Benannt nach dem Juristen, Sozialdemokraten und Auschwitz-Ankläger Fritz Bauer (1903-1968) geht es ihr um die Geschichte „Im Kampf um des Menschen Rechte“, die sich mit der Geschichte unserer Demokratie deckt.
Jetzt soll Fritz Bauers mutiges Engagement für Demokratie und Menschenrechte einen Ort in Bochum bekommen, wo mediale Menschenrechtsbildung auch greifbar wird.« Auf diese Einführung folgt eine Workshopreihe. Die Einladung zu dieser Veranstaltungsreihe.

mehr…

Samstag 11.09.21, 16:28 Uhr

Zum Beispiel Griechenland

Die Hellas Solidarität Bochum lädt zu einer Online-Veranstaltung am 23. 9. ein: »Seit Beginn der Krise 2008-2010 und verschärft durch die in den Memoranden Griechenland aufgezwungene Sparpolitik der Europäischen Union und der Troika zeigen sich dort insbesondere im Gesundheitssektor drastische Auswirkungen, die sich unter Corona noch verschärft haben. Die Waldbrände in Griechenland in diesem Sommer haben uns nun auf furchtbare Art und Weise vor Augen geführt, dass auch der Brandschutz, ein wichtiger Bereich öffentlicher Daseinsfürsorge, massiv vernachlässigt worden ist. Und das geschah alles, während die Polizei dort massiv aufgerüstet wurde. 

mehr…

Samstag 11.09.21, 13:37 Uhr
Über Grenzen hinweg im Kampf für Menschenrechte:

Aktion „Rettungskette“

Omas gegen Rechts Bochum rufen dazu auf, bei einer Menschenkette mit zu machen: »Die Rettungskette für Menschenrechte, die am 18.09.2021 von der Nordsee bis zum Mittelmeer reichen soll, steht für die Forderung nach einem humanen und gastfreundlichen Umgang mit Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Treffpunkt ist die Ecke Große Beckstraße und Bongardstraße. Von hier aus teilen wir uns in zwei Gruppen auf: Über die Alleestraße Richtung Essen bzw. über die Castroper Straße in Richtung Dortmund. Los geht’s um 11:30 Uhr!.« Näheres.


Samstag 11.09.21, 09:54 Uhr

Äpfel für regionalen Saft

Der BUND Bochum nimmt am Samstag, den 18.9. Äpfel entgegen, um daraus naturtrüben Apfelsaft pressen zu lassen und erläutert: »Die Apfelannahme ist am Samstag, dem 18. September auf dem Gelände der Raiffeisen-Genossenschaft Bochum, Ursulastraße / Ecke Schmidtstraße, von 9 – 12.30 Uhr. Die Anlieferer erhalten 17 € für 100 kg Äpfel. Alternativ gibt es für 150 kg Äpfel einen Obstbaum alter Sorten.

mehr…

Samstag 11.09.21, 09:37 Uhr

„Gefährdete Afghan:innen weiter aufnehmen – Bundes- und Landesaufnahmeprogramme sind nötig!“

Der Flüchtlingsrat NRW schreibt: »Vor zwei Wochen, am 26. August 2021, ist die deutsche Evakuierungsaktion aus Afghanistan nach der Machtergreifung der Taliban eingestellt worden. Viele gefährdete Menschen sitzen aber mit ihren Familien immer noch in Afghanistan fest: Mitarbeitende lokaler Partnerorganisationen und deutscher Organisationen, Frauenrechtsverteidigerinnen und Menschenrechtsaktivistinnen, Journalistinnen, bei Subunternehmen beschäftigte Ortskräfte und Regierungsangestellte, die für einen demokratischen Staat und eine unabhängige Justiz eingetreten sind. Zudem sind Angehörige von in Deutschland lebenden Afghaninnen und Deutschen in Gefahr, sie werden zum Teil bereits von den Taliban gesucht.

mehr…

Donnerstag 09.09.21, 19:50 Uhr
Hamme gewinnt immer mehr an Lebensqualität

Parklet-Eröffnung am 11. September 2021

Expedition Hamme ist ein Zusammenschluss von Bürger:innen, die zur Weiterentwicklung und Verschönerung des Stadtteils beitragen. Ihr neuestes Projekt ist die Gestaltung eines Parklets. Dabei wird auf Parkplatzflächen mit Aufbauten den Menschen mehr öffentlicher Raum zur Verfügung gestellt. Dies geschieht ab dem 11. September 2021 bis zum Monatsende durch den offiziellen Austausch und die Bespielung von zwei Parkplätzen.

Dadurch entsteht neuer Raum mit Aufenthaltsqualität zum Treffen, Spielen und Verweilen inmitten einiger Pflanzen.

mehr…

Donnerstag 09.09.21, 13:30 Uhr

Afghanistan – eine Krise, drei Perspektiven

Die Refugee Law Clinic läd zu einer dreiteiligen Webinar-Reihe zu Afghanistan ein:

  • 15.09.2021 – Folgen auf die asylrechtliche Praxis – Ein Überblick
  • 22.09.2021 – Völkerrechtliche und internationale Dimensionen der Afghanistan-Krise
  • 29.09.2021 – Humanitäre Hilfe in Afghanistan – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
mehr…

Mittwoch 08.09.21, 12:08 Uhr
endstation.kino in Kooperation mit dem WLAB und blicke – filmfestival

1. Open-Air Jugendfilmtage auf dem Werner Markt

bespielt in Kooperation mit dem WLAB und blicke – filmfestival des ruhrgebiets den Werner Markt im Rahmen der 1. Open-Air Jugendfilmtage

Von Sa. 11.9. – Di. 14.9. gibt es für Familien, Jugendliche, Jungebliebene und alle die Lust haben ein kostenloses Open-Air auf dem Werner Markt. Mit Tschick, Into the Beat, Sing Street und The Peanut Butter Falcon hat das endstation.kino dafür ein spannendes Programm aus Road-Movies und Musik-/Tanzfilmen für das ganze Quartier kuratiert.

Der Eintritt ist kostenlos und Beginn ist jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit um 20:00 Uhr.

mehr…

Mittwoch 08.09.21, 11:29 Uhr

Jung und alt für’s Klima – Fridays For Future trifft Senior*innen

FFF teilt mit :

Im Ruhrgebiet werden in den nächsten Wochen Treffen von Klimaaktivist*innen und Senior*innen stattfinden. Vertreter*innen von Fridays For Future werden dabei verschiedene Begegnungstreffs und Einrichtungen besuchen und ihre Organisation und Forderungen vorstellen.

Gemeinsam mit den Senior*innen soll dann diskutiert werden, wie mit der eskalierenden Klimakrise umzugehen ist. Im Fokus liegt dabei insbesondere die Bundestagswahl.

Die Aktion wird im Verbund der Fridays For Future Ortsgruppen aus dem Ruhrgebiet organisiert und durchgeführt. Alle Begegnungstreffs oder ähnliche Einrichtungen sind eingeladen, sich gern bei anfragen@fffbochum.de zu melden, um auch an der Aktion teilzunehmen.

mehr…

Mittwoch 08.09.21, 11:14 Uhr
Fahrzeugbestand im August 2021

Ein kleiner Lichtblick im Co2 Nebel : Fahrzeugbestand im August’21: ein bisschen gesunken

Aber im Vergleich zum Vorjahr in allen Kategorien erheblich gestiegen ….

Laut Pressemitteilung der Stadt Bochum:
In Bochum waren im August insgesamt 260.765 Fahrzeuge aller Klassen gemeldet. Das sind 151 weniger als im Juli’21 und 6.227 mehr als im August 2020. Der PKW-Bestand sank um 297 auf insgesamt 209.045. Die Zahl der zugelassenen PKW stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4.156. Außerdem sind 10.256 E-Hybrid-Fahrzeuge in Bochum gemeldet, 15 mehr als im Vormonat. Die Zahl der Elektrofahrzeuge erhöhte sich im August um 95 auf 2.779. Im August 2020 waren es 1.187.

Links zu den Pressemitteilungen der Stadt vom 02.09.2021 und für 2020 als Zusammenfassung
Und hier die Zusammenfassung in einer tabellarischen Darstellung:

mehr…

Mittwoch 08.09.21, 09:03 Uhr
Erste Kiddical Mass am 18. September in Bochum

„Wir brauchen endlich sichere Radwege für Kinder!“

Am Samstag, 18. September 2021 lädt das Radwende Bündnis zur 1. Kidical Mass in Bochum ein: »Unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation!“ wollen wir gemeinsam die Straßen der Innenstadt auf dem Rad erobern und ein klares Zeichen für eine kinderfreundliche und lebenswertere Stadt setzen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Bündnis Radwende Bochum, sie ist Teil des bundesweiten Kidical-Mass-Aktionswochenendes.

mehr…