Mittwoch 16.02.11, 10:12 Uhr

Kommentare und LeserInnenbriefe


  1. Eichmann war ein SS-Obersturmbannführer Er organisierte die Verfolgung, Vertreibung und Deportation von Juden und war mitverantwortlich für die Ermordung von…

  2. Hier mal was zum Rassismus der Hannah Arendt: https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-clip-4-176.html Erst schauen, dann denken, dann Held*innen von Sockel kippen.

  3. Die vielseitigen Reaktionen und die durchaus berechtigten Kritiken zeigen auf, dass die Aktion missraten war Da helfen jetzt auch keine…

  4. Sehr gelungene Aktion, bis ins Detail schön gestaltet und durchdacht. Ein bisschen muss man halt nachdenken, dann wird es sogar…

  5. Der Oberkörper-frei-Beitrag wurde nun als angebliche Spassguerilla Aktion geoutet. Der Chef von bo-alternativ ist der Täter dieser blöden Idee. Er…

  6. Sehe ich genau so wie meine Vorposter*innen. Es kann nicht der richtige Ansatz sein, das Gesamtmaß an Freiheit einzuschränken um…

  7. Ich kenn euch Kommentator*innen ja nicht näher, aber gesellschaftspolitische Inhalte scheinen euch wenig zu interessieren. Kein Wort zum Hintergrund der…

  8. Das ist auch das Grundproblem solcher Bewegungen wie „Fridays-for-Future“: V e r b o t e. Auf Vorbereitungstreffen in Dortmund…

  9. Schlimm ! Früher hat sich die Linke für die Befreiung der Menschen enigesetzt, heute setzt sie sich für möglichst deuliche…

  10. Ich finde, das ist der falsche Ansatz, um gegen Sexualisierung vorzugehen. Man kann doch nicht Leuten verbieten, sich frei auszuleben…

  11. Mich erinnert vorgeschrieben Prüderie immer so an vergangene Jahrzehnte und Jahrhunderte. Nacktheit als Scham war über große Teile der Menschheitsgeschichte…

  12. Bisschen wirr und loffenbar für Insider verfasst, die die Tatsachen schon kennen. Wenn ich richtig rate, war Right die Antifaschistin…

  13. Lieber Jens Matheuszik, Sie haben mich – vielleicht absichtlich? – missverstanden. Natürlich bin ich der Meinung, dass der Stadtsprecher weder…

  14. Ein Presseausweis ist kein amtliches Dokument. Eine solche Erfordernis wäre ein schwerer Eingriff in die Pressefreiheit, wie es auch das…

  15. Ich habe diese Nachricht heute erst gelesen und bin verblüft.Wieso hat die Stadt Bochum sowas nötig? Könnt ihr sie mal…

  16. Zu Fritz Schmidt: Vor sehr vielen Jahren musste etwas darüber diskutiert werden, ob bo-alternativ.de in die Presseverteiler von verschiedenen Institutionen…

  17. @ Hr. Sprenger: Eine „Legitimation“ gibt es nicht. Ich bin seit mehr als 50 Jahren journalistisch tätig, einschließlich einer Zeit…

  18. @Kurt Schmidt: „Wie alle anderen auch“ ist schonmal falsch. Bei Presseterminen der Stadt Bochum gibt es keine Akkreditierung. @Thomas Sprenger:…

  19. Das ist doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit! Corona erfordert zwar eine begrenzte Besucheranzahl zur gleichen Zeit – aber der Tag hat…

  20. Wir weisen diesen Vorwurf vehement zurück. Wir verweigern keinen Journalist/inn/en den Zugang zu Pressegesprächen. Im Gegenteil. Allerdings sind Pressegespräche ausschließlich…

  21. Sie sollten diesen Artikel lesen. Es ist wichtig! Rassismus bei Rossmann: schwarzer Kundin wird Kartenbetrug vorgeworfen, weil der Name darauf…

  22. Die Gruppe Polit-Cafè Azzoncao ist weder tot, noch war sie hierarchisch aufgebaut und hatte einen „Kopf“, noch arbeitet jemand von…

  23. Für die beiden Kommentatoren scheint Reden wichtiger zu sein.

  24. Schön dass jemand virtuell das Gedenken an das tote Cafè Azzoncao pflegt. Nachdem der Kopf der Gruppe sein Einkommen bei…

  25. Gut so, wenn Linke sich mit Rassismus und der Phobie dazu auseinandersetzen ! Was jedoch in allen gesellschaftlichen Diskussionen auffällt,…

  26. Naja, da müssen sich die einschlägig bekannten antirassistischen Gruppen mal fragen lassen „black lives matter“? Aber vielleicht sind ihnen den…

  27. Ich habe in einem Dokumentarfilm mal einen schwarzen US-Amerikaner sagen hören, dass er sich von dem Begriff „Afroamerikaner“ diskriminiert fühle,…