Mittwoch 16.02.11, 10:12 Uhr

Kommentare und LeserInnenbriefe


  1. Andy, es war ein atemberaubend gutes Konzert! Musikalisch gelebte Inklusion, Voller Liebe und Spielfreude. Deinen Fatalismus mag ich nicht teilen.…

  2. Ja Andy – und als Sahnehäubchen arbeitete dort im letzten Jahr unerfahrenes Personal, dass bei erhöhtem Zuspruch am Bierkarussell logistisch…

  3. Ja… und Essens- und Getränkepreise, die die im Bermudadreieck übertreffen. Man scheint ein Mittelstandspublikum im Blick zu haben. Ich könnte…

  4. Ein schrulliges Sicherheitskonzept, dass allen ernstes das Mitführen von starren Regenschirmen, selbst bei starkem Regen, untersagt. Hab noch ein Bild…

  5. Nur zur Erinnerung: In einer spontan angesetzten Pressekonferenz im September 2020 hat Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) über ein rechtsextremes…

  6. …und was zahlen die Mieter*innen für den Kabel-TV-Anschluss zur Zeit?

  7. Halten wir fest: Kategorie C plant ein Konzert in Beeste, Landkreis Osnabrück. Das wird polizeilich verboten und wie in der…

  8. Ich muss mich korrigieren; In dem Instagram-Post der Linie 5 steht auf der zweiten Seite (die wir übersehen haben), dass…

  9. und seinen Körper zu lieben ist eine elementare Voraussetzung für Zufriedenheit Kurioserweise mißlingt das vielen, Selbstgenügsamkeit Ich als ADHS ler…

  10. Die Linie 5 war schon Ende der 80er Jahre Treffpunkt der FAP und scheint sich somit dieser Zeit wieder anzunähern.

  11. Als Anwohner*innen sind wir total sauer über die Entwicklung der „Linie 5“ zur Nazikneipe und überlegen gerade, was da zu…

  12. Tja, was soll man dazu sagen? Am besten gibt man das Max Horkheimer Zitat von 1939 wieder :„Wer aber vom…

  13. Ich hätte da auch einen Tip für das Ordnungsamt. Auf der Dürerstraße in Weitmar ist es Usus auf dem Gehweg…

  14. „hat es lange Zeit auch einen Veganer Cafébetrieb gegeben.“ Diesen veganen Cafebetrieb gibt es doch erst seit etwa 1,5 Jahren.…

  15. Danke für deine Einschätzung. Als glänzendes Beispiel gehst du natürlich voran, wenn es um die Organisierung im Freundes und Bekanntenkreis…

  16. Karrieristen bei der Antifa, wer kennt sie nicht. In einem Moment noch mit dem Pflasterstein vor der Deutschen Bank, im…

  17. Danke an die Organisator*innen und Akteur*innen. Es war eine sehr gut organsierte Veranstaltung mit angemessenen Statements und vielen Menschen. Besonders…

  18. Mein Tip: Organisiert euch im Freundes- und Bekanntenkreis. Antifakreise sollte man nur als Datenbank (wenn überhaupt) nutzen. Sie dienen meist…

  19. Das Kunstmuseum Bochum feiert das Jubiläum des Festivals Kemnade International Empanadas im Wasserschloss Das Kunstmuseum Bochum feiert mit einer Ausstellung…

  20. Am letzten Sonntag konnte man im Hattinger Bürgerzentrum Holschentor Annika Brockschmidt bei einer Lesung zu ihren neuen Buch „Die Brandstifter…“…