Freitag 09.12.22, 15:50 Uhr
Im Theater Traumbaum im Dezember

Weihnachtswald

Das Theater Traumbaum hat auch in diesem Jahr für Dezember das Stück „Weihnachtswald“ im Programm und teilt dazu mit: »Für Sonntag, den 18.12. und Samstag, den 24.12., jeweils um 15.oo Uhr, gibt es beim Theater Traumbaum in der Lothringer Str. 36 c in 44805 Bochum noch Karten für das Familientheaterstück „Weihnachtswald“ für Menschen ab vier Jahren. Ein sehr dynamisches und trotzdem besinnliches modernes Weihnachtsmärchen, das so anfängt wie Hänsel und Gretel und an der Krippe in Bethlehem endet.

mehr…

Freitag 09.12.22, 09:37 Uhr

Menschenrechte von Flüchtlingen achten!

Anlässlich des morgigen Tags der Menschenrechte fordert der Flüchtlingsrat in seiner aktuellen Pressemitteilung, Schutzsuchenden nicht länger grundlegende Rechte zu verwehren: »Obwohl das Recht auf eine menschenwürdige soziale Sicherung in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und im deutschen Grundgesetz verankert ist, hält Deutschland mit dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) seit fast 30 Jahren an einem diskriminierenden Sonderleistungsgesetz fest, das der Abschreckung von Asylsuchenden dient – das heißt für Betroffene: ohnehin niedrige Leistungssätze, die zudem noch weiter unter das Existenzminimum gekürzt werden können, sowie ein entmündigendes Sachleistungsprinzip.

mehr…

Donnerstag 08.12.22, 21:07 Uhr

Freiheit als Bedrohung?

Beim monatlichen Ketzer:innen-Frühstück von Religionsfrei im Revier wird am Sonntag über das Buch „Gekränkte Freiheit- Aspekte des Libertären Autoritarismus“ von Carolin Amlinger und Oliver Nachtwey diskutiert. Die Autor:innen postulieren, dass die Spätmoderne einen Protesttypus hervorgebracht hat, „dessen Ruf nach individueller Souveränität eine Bedrohung ist für eine Gesellschaft der Freien und Gleichen“. Das Ganze findet am 11. 12. in der KoFabrik, Stühmeyerstr 33 statt und beginnt um 10.30 Uhr mit dem Frühstückbuffet. Ab 11 Uhr wird das Buch vorgestellt und diskutiert. Der Eintritt ist frei. Anmeldung an: teilnahme@religionsfrei-im-revier.de.

mehr…

Donnerstag 08.12.22, 15:53 Uhr
ADFC mit dem Oberbürgermeister auf einer Radtour

Die Bereitschaft, bei unhaltbaren Zuständen nach einer Lösung zu suchen

Der ADFC berichtet auf seiner Webseite über eine Fahrradtour mit dem Oberbürgermeister und für den Verkehr zuständigen Verwaltungsfachkräften. Das Fazit des ADFC über die Tour, die auch über die Dorstener Straße führte: „Manchen unserer Vorschläge/Ideen wurde ein klares NoGo entgegen gestellt, aber die Bereitschaft, bei offensichtlichen Missständen oder unhaltbaren Zuständen nach einer Lösung zu suchen, war bei OB und Tiefbauamt deutlich erkennbar (Dorstener Straße). Die Aufgabe des ADFC wird es sein nachzuhalten, dass versprochene Maßnahmen umgesetzt und Prüfungsaufträge abgearbeitet werden, dass die Suche nach Lösungen zeitnah zu Ergebnissen führt, die überzeugen.“


Mittwoch 07.12.22, 19:31 Uhr

Protest der Uni-Beschäftigten gegen Stellenstreichungen

Ver.di Bochum hatte heute zu einer aktiven Mittagspause an der Ruhr-Uni aufgerufen, um unter dem Motto „Energiemehrkosten sind kein Grund für Einsparungen beim Personal“ gegen die angekündigten Einstellungsstopps an der Uni zu protestieren. Ver.di fordert die Rücknahme der beschlossenen Maßnahmen des Rektorats zum Einstellungsstopp! Ver.di-Sekretärin Dorothea Rensmann machte noch einmal deutlich, dass von dieser Maßnahme überwiegend Beschäftigte mit befristeten Arbeitsverträgen betroffen sind.


Mittwoch 07.12.22, 12:43 Uhr
Neue Gesprächsreihe startet am Schauspielhaus Bochum

„OVAL TALK“

>>Im Oval Office des Schauspielhaus Bochum startet am Samstag, 10. Dezember, ab 17 Uhr das neue Gesprächsformat Oval Talk – Gespräche zum Verständnis unserer Zeit. Gemeinsam mit ihren Gästen spürt Moderatorin Prasanna Oommen zukünftig viermal im Jahr spannenden Themen nach. Im Fokus stehen dabei aktuelle gesellschaftliche Debatten oder Ereignisse, durchaus auch mit Verbindungspunkten zum Spielplan des Schauspielhaus Bochum. „In einer Kombination aus Kurzvortrag und anschließender Diskussion – auch mit dem Publikum – wollen wir mehr erfahren, tiefer blicken und aufgeschlossen voneinander lernen“, so Schauspielhaus-Dramaturgin Dorothea Neweling.

mehr…

Mittwoch 07.12.22, 12:29 Uhr

Der MIV* steigt – Fahrzeugbestand im November weiter gestiegen

(*MIV: Motorisierter Individual- Verkehr)
Im November ’22 stieg die Anzahl zugelassener Fahrzeuge sowohl im Vergleich zum Oktober wie auch im Vergleich zum Vorjahr — Alle Hoffnungen auf eine Verkehrswende schwinden

Laut Pressemitteilung der Stadt Bochum:
»In Bochum waren im November insgesamt 264.458 Fahrzeuge aller Klassen gemeldet. Das sind 1004(!) mehr als im Oktober ’22 und 3.006 mehr als im November 2021. Der PKW-Bestand stieg um 1.115(!) auf insgesamt 212.468. Die Zahl der zugelassenen PKW stieg im Vergleich zum Jahr 2021 um 2.639 . Außerdem sind 13.616 E-Hybrid-Fahrzeuge in Bochum gemeldet, 744 mehr als im Vormonat. Die Zahl der echten Elektrofahrzeuge erhöhte sich im November um 235 und liegt bei 4.498. Im November 2021 waren es 3.186.«

Schlimm ist, dass die Hybriden immer noch ein E-Kennzeichen bekommen.

Weitere Links zu wichtigen Artikeln und die Zusammenfassung in einer tabellarischen Darstellung:

mehr…

Mittwoch 07.12.22, 10:01 Uhr
Aufruf für Azubi-Preis

Rechten Stimmungsmachern die „Gelbe Hand“ zeigen

Die IG BAU ruft auf: »Vom Social-Media-Auftritt gegen Nazis bis zum Antirassismus-Seminar in der Berufsschule: Azubis, die sich in Bochum für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz engagieren, sollen beim Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ mitmachen.

mehr…

Dienstag 06.12.22, 14:43 Uhr
Im Kunstmuseum Bochum am 11.12.

Klima- und Benefizkonzert

Für den 11.12. kündigt der Nabu Stadtverband Bochum ein Klima- und Benifizkonzert im Kunstmuseum Bochum an: »„Wir bringen Musik, Wissenschaft und Natur zum Klingen“. Wir, das  sind Musiker*innen der Bochumer Symphoniker und des Orchesters des Wandelns, die die emotionale Kraft der Musik für den Klima- und Umweltschutz nutzen. Hierzu laden sie herzlich zum Klima- und Benefizkonzert am Sonntag, den 11. Dezember um 11 Uhr in den Konzertsaal im Kunstmuseum Bochum ein.

mehr…

Dienstag 06.12.22, 14:25 Uhr
Linksfraktion angesichts des vorliegenden Haushaltsentwurfs

Nachbesserungen gefordert

Mit einer Reihe von Haushaltsanträgen will die Linksfraktion den durch SPD und Grüne unterstützten Haushaltsentwurf nachbessern. Sie schreibt dazu: »Die Linksfraktion kritisiert die fehlende Bereitschaft der Rathauskoalition, sinnvolle Haushaltsanträge der Opposition zu beschließen und hofft auf Einsicht bis zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 7. Dezember.

mehr…

Dienstag 06.12.22, 10:34 Uhr
Gestern am Tag des Ehrenamtes

Hannelore-Wilhelm-Preis verliehen

von links nach rechts: Swetlana Zhyvutskaja (JunOst) und Svetlana Schirnewitsch (Rostok)

Der Kinder- und Jugendring Bochum berichtet über die vierundzwanzigste Verleihung des Hannelore-Wilhelm-Preises, die gestern – am Tag des Ehrenamtes – stattgefunden hat: »Hannelore Wilhelm hat damit die ehrenamtliche Arbeit der Bochumer Jugendverbände und Jugendinitiativen in einzigartiger Form und mit einem beeindruckenden privaten Engagement unterstützt.

mehr…

Dienstag 06.12.22, 09:07 Uhr
PlanB zum Menschenrechtstag (10.12.)

Antiziganismus* in unserer Gesellschaft

Im Rahmen des Menschenrechtstages (10. Dezember) legt PlanB am kommenden Donnerstag in einer Veranstaltung im Kunstmuseum den Schwerpunkt auf Antiziganismus* in unserer Gesellschaft: »Stereotypen und Vorurteile herrschen noch immer fest verankert in unserer Gesellschaft über Sinti und Roma, Europas größte Minderheit(en). Wir wollen Antiziganismus* in unserer Gesellschaft sichtbar machen und zeigen, was wir alle gemeinsam dagegen tun können. Denn eine offene Gesellschaft misst sich daran, wie sie ihren Minderheiten die Teilhabe ermöglicht. Infomieren Sie sich und lassen Sie uns gemeinsam aktiv werden.

mehr…

Montag 05.12.22, 15:13 Uhr
Am 12.12. im Bahnhof Langendreer

Performative Lesung

Der Bahnhof Langendreer widmet am 12.12. eine Veranstaltung der Dichterin, Aktivistin und Wissenschaftlerin May Ayim und schreibt dazu: »Mit ihrer Forschung zur Geschichte und Gegenwart der „Schwarzen Deutschen Bewegung“ wurde sie im In- und Ausland bekannt. Ihre politische Lyrik hat ihre Aktualität bis heute bewahrt und inspiriert viele Menschen.

mehr…

Montag 05.12.22, 12:27 Uhr
Kino Endstation in dieser Woche

Leonard Cohen

Hallelujah: Leonard Cohen, A Journey, A Song I Offizieller Trailer, deutsch, german I Jetzt im Kino

Ein vielfältiges Programm bietet des Kino Endstation in dieser Woche. Darunter am 14.12. gleich zwei Filme, einmal im Rahmen von endstation.goldkante und zum anderen wieder einen Film in Kooperation mit Religionsfrei im Revier. Die ganze Ankündigung des Kinos: »Ab Do., 08.12. zeigen wir die Musikdokumentation Hallelujah: Leonard Cohen, a Journey, a Song. Philosoph und Poet, Suchender und Fragender, Frauenversteher und Mönch: In Leonard Cohen vereinigen sich viele Widersprüche, die ihn zu einem der aufregendsten Songwriter des letzten Jahrhunderts werden lassen. Nach 5 Jahren und mindestens 150 Versen war Leonard Cohen endlich mit seinem Magnus Opus „Hallelujah“ zufrieden – allerdings beschloss sein Haus-Label Columbia Records, die LP nicht in Amerika zu veröffentlichen.

mehr…

Sonntag 04.12.22, 21:46 Uhr
Feministischer Soli-Tresen im Oval Office

Unterstützung für die revolutionären Bestrebungen im Iran 1

Am Freitag, den 9.12. lädt Furore Bochum in der Oval Office Bar zu einem Soli-Tresen anlässlich der revolutionären Bestrebungen im Iran ein: »Der Erlös des Abends geht an Jin Jiyan Azadi NRW. Los geht’s um 20 Uhr, all gender welcome. Um 20:30 Uhr gibt es einen (kurzen) Input von Jin Jiyan Azadi NRW zur aktuellen Situation in Iran und einer Vorstellung ihrer Arbeit. Ebenfalls wird es die Jin Jiyan Azadi Soli T-Shirts sowie special Drinks zu kaufen geben. Auf die Ohren gibt ab 22:30 Uhr vom DJ-Duo @taubenschisz. Bitte testet euch, bevor ihr kommt. Wir freuen uns auf euch!« Die Oval Office Bar befindet sich im Schauspielhaus.


Sonntag 04.12.22, 20:48 Uhr
Update: Klima schützen und soziale Gerechtigkeit herstellen!

Demo: Wir frieren nicht für Eure Profite

Mehr als 100 – vor allem jüngere – Menschen sind am Samstag dem Aufruf der Initiative „Genug ist Genug“ gefolgt und haben gegen die aktuelle Regierungspolitik demonstriert. „Unser Ziel ist es, Menschen unterschiedlicher Nationalität, Religion und Herkunft zusammenzuführen, um gemeinsam für eine solidarische und gerechte Gesellschaft zu streiten,“ wurde gleich zu Beginn der Auftaktkundgebung klar gemacht und eine klare Abgrenzung gegen Rechts vorgenommen: „Sozialer Protest muss antifaschistisch, ökologisch, international und integrierend sein.“ Der vollständige Redebeitrag. Ein Vertreter von Fridays for Future erläuterte, wie eng soziale Krise und Klimakrise verknüpft sind. „Wir müssen aufhören, das Ende des Monats gegen das Ende des Jahrzehnts auszuspielen. Wir brauchen systemische Veränderungen, die das Klima schützen und soziale Gerechtigkeit herstellen“, lautete die Forderung. Der vollständige Redebeitrag.

mehr…

Sonntag 04.12.22, 13:27 Uhr

Nachruf auf Uwe Jakomeit (9.9.1957-7.11.2022) 2

von Christoph Jünke

Lieber Uwe,

Uwe Jakomeit 2003 (1)

35 Jahre sind im menschlichen Leben keine kurze Zeit – und uns verbindet eine immerhin 35-jährige Freundschaft. Wenn ich mich zu erinnern versuche an diese 35 Jahre, so erinnere ich mich an Dich als einen ruhigen, aber bestimmten Mann, an Deine wachen Augen und Dein immer interessiertes Lächeln. Ich erinnere mich an Deine alte Hinterhof-Butze in der Wittener Südstr. – urig klein und vollgestellt mit Büchern und mit Schallplatten.

mehr…

Sonntag 04.12.22, 11:26 Uhr
Dyke* March Ruhr lädt ein

December Dykes* 2

Am kommenden Samstag, dem 10.12.22 lädt der Dyke* March Ruhr ab 17.00 Uhr zur einzigen Pride Parade Deutschlands im Dezember ein. Treffpunkt ist der Europaplatz am Deutschen Bergbaumuseum. Die Route führt über den Bochumer Weihnachtsmarkt. Im Anschluss findet ein weihnachtliches Get-Together in der Rosa Strippe mit Glühwein, Waffeln und Snacks statt.

mehr…

Samstag 03.12.22, 20:31 Uhr
Naturfreunde Langendreer starten Aktion "Ein Teil mehr"

Sammelaktion für Bedürftige

Die Naturfreunde in Langendreer rufen zu Spenden auf zugunsten von Bedürftigen, die keine Ware von der Tafel oder sonstige Unterstützung bekommen: »Bereits in den letzten Jahren hatten die NaturFreunde Bochum-Langendreer mit ihrer Sammelaktion z.B. für die Bochumer Tafel und die Flüchtlinge im Wiebuschweg großen Erfolg. Einen Tag lang baten wir die Kundinnen und Kunden vor einem großen Supermarkt, ein Teil mehr zu kaufen und nach dem Einkauf zu spenden. Der Erfolg war enorm, denn meist blieb es nicht dabei. Die Idee dazu hatte unsere Natur-Freunde Jugendgruppe, die auch die neue Sammelaktion am Samstag, den 10.12.2022 organisiert.

mehr…


Samstag 03.12.22, 11:27 Uhr

Jugendring nimmt zwei weitere Migrantenjugendorganisationen auf

Der Bochumer Kinder- und Jugendring die GEMI Jugend und die Ronak-Jugend Bochum als neue Mitglieder aufgenommen und schreibt: »Die GEMI Jugend ist eine multikulturelle Jugendinitiative, die Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit internationaler Familiengeschichte in Wattenscheid organisiert. Inhaltliche Schwerpunkte des Vereins sind die Stärkung der Demokratie, die Bekämpfung von Rassismus und die Förderung von gesundem Aufwachsen. Die Ronak-Jugend ist von kurdischen Geflüchteten aus Syrien gegründet worden und fördert die Integration von Kindern und Jugendlichen.

mehr…