Mittwoch 14.09.22, 12:14 Uhr

BIPoC-Treffen im Bahnhof Langendreer


Foto: Freepik

An jedem 3. Sonntag im Monat findet im Bahnhof Langendreer von 12:00-16:00 Uhr ein BIPoC*-Treffen statt. Bei einen Brunch werden Erfahrungen ausgetauscht und Solidarität und Empowerment in einem geschützten Raum erlebt.
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung und Kinderbetreuungswünsche unter:
gueler.bulgurcu@bahnhof-langendreer.de
Der Raum wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

In der Reihe „Geschützte Räume für BIPoC schaffen!“ gefördert durch „Farbe bekennen, Demokratie leben!“


BIPoC: Black, Indigenous and People of Color“*

BIPoC” ist eine positiv besetzte, politische Selbstbezeichnung rassistisch diskriminierter Personen. Sie beschreibt einen gemeinsamen Erfahrungshorizont, den Menschen teilen, die nicht weiß sind. Dieser entsteht z.B. durch nicht zugestandene Privilegien. Mit diesem Ausdruck wird nicht (primär) Hautfarbe beschrieben.“
(Quelle: Aydemir, Fatma et al. (2020): Eure Heimat ist unser Albtraum. Ullstein Buchverlage, Berlin, 8. Auflage.)