Bilanz August: wieder über 600 Unterschriften

Im August waren unsere Aktivitäten ein wenig durch den laufenden Wahlkampf geprägt – einerseits wurde es in der Innenstadt schwieriger, weil Passanten uns mit Wahlkampfständen verwechselten. So war es etwas mühseliger als sonst, aber dagegen waren dann die beiden Wahlkampfveranstaltungen – bei den Grünen bei dem Auftritt von Annalena Baerbock und bei der LINKEN bei Gregor Gysi – gute Plätze, um auch wieder in diesem Monat ein tolles Ergebnis zu erzielen. Wir sind mittlerweile in Bochum bei weit über 3000 Unterschriften.

Weiterlesen

ver.di NRW: Chance zur Versorgungsverbesserung verpasst

Heute Mittag stellte Gesundheitsminister Laumann die neue Krankenhausplanung für NRW vor. Die Details dieser Planung müssen wir noch genauer untersuchen – aber verdi NRW stellt zu Recht fest, dass dies doch eher wie ein Schnellschuss in Wahlkampfzeiten wirkt, bei Mitsprache von Beschäftigten und Patient*innen nicht gewünscht ist. Die erste Stellungnahme von ver.di NRW:

„Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert die am heutigen Freitag (20.8.) von Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) vorgestellten Grundzüge der neuen Krankenhausplanung scharf. Dazu erklärte ver.di Landesleiterin Gabriele Schmidt:

Weiterlesen

Minister Laumann stellt „neuen Krankenhausplan“ vor

Offenbar will Gesundheitsminister Laumann morgen bereits „Grundzüge des neuen Krankenhausplans Nordrhein-Westfalen“ vorstellen, jedenfalls geht dies aus einer Einladung an die Presse hervor. Dabei ist eigentlich erst für die kommende Woche eine Sitzung des entsprechenden Landesausschusses geplant.

Wir werden umgehend informieren, mit welchen Plänen wir aus dem Hause Laumann nun zu rechnen haben. Wir müssen aber davon ausgehen, dass sie unsere Aktivitäten der Volksinitiative noch einmal dringender machen werden. Und wir werden in der nächsten Woche auch wieder unterwegs sein – Gelegenheit mit der Unterschrift dabei zu sein oder ausgefüllte Listen abzugeben.

Montag, 23.8. bei der Kundgebung mit Gregor Gysi auf dem Dr.-Ruer-Platz, ab 14 Uhr.

Freitag, 27.8. wieder an der Drehscheibe, am 11:30.

120 grüne Unterschriften

Gestern trat Annalena Baerbock auf der ersten Station ihrer Wahlkampftour in Bochum vor dem Bergbaumuseum auf. Unsere Intiative war dieses Mal nicht nur mit einem Tisch und den Plakaten anwesend sondern hatte zuvor den Pavillon von ver.di ausgeliehen und war damit für die Teilnehmer*innen gut sichtbar.

Gut sichtbar bei der Ankunft auf dem Platz
Weiterlesen

Pressemappe des Bochumer Komitees

Wir sammeln fleißig weiter Unterschriften – auch gestern wieder an der Drehscheibe mit 115 Unterschriften erfolgreich. Zusätzlich kommen noch Listen aus privaten Sammlungen und so sind wir bereits in der ersten Woche im August bei 300 Unterschriften.

Darüber hinaus wollen wir eine höhrere Präsenz des Themas in den Medien erreichen und haben deshalb eine Pressemappe zusammengestellt. Darin ein umfangreiches Informationspapier unserer Bochumer Gruppe, das unseres Erachtens eine hervorragende Grundlage für eine journalistische Aufarbeitung darstellt. Zur Pressemappe

Wow – was für ein Start in den August

Die Aktionen in dieser Woche konzentrieren sich auf die Bochumer Innenstadt. Gestern sah es zu Beginn nach Regen aus – aber just zum Start der Aktion am Dr.-Ruer-Platz klarte der Himmel auf und wir konnten unsere nächste Sammelaktion starten.

Zeitweilig bildeten sich Schlangen
Weiterlesen

Bilanz im Juli: über 700 Unterschriften

Der Monat Juli ist noch besser gelaufen, als wir selbst erwartet hatten. Dabei hatten unsere Stände bei Odyssee International bei der Freilichtbühne Wattenscheid einen großen Anteil: bei den drei Stände bei Einlass zu den Konzerten kamen fast 250 Unterschriften zusammen. Darüberhinaus aber auch die Stände, die wir bei den LWL-Kliniken und beim Marienhospital in Wattenscheid durchgeführt haben. Wir fühlen uns jedenfalls sehr ermutigt und wollen mit Elan auch in den nächsten Wochen helfen, dass die ganze Aktion noch ein Erfolg wird.

Weiterlesen

Erst 18.000 Unterschriften im Land

Das ist natürlich viel zu wenig, wenn man bis November 66.000 Unterschriften zusammen bekommen möchte. Das Bochumer Komitee ist sich mit anderen Gesundheitsbündnissen einig, dass wir weiter Gas geben müssen und wollen. Die letzten Wochen waren sehr ermutigend, denn nicht nur in Bochum, sondern vor allem auch in Bonn und Düsseldort konnten die Zahl der Unterschriften kräftig nach oben gedrückt werden.

Weiterlesen