Montag 24.09.18, 17:14 Uhr

Bundeswehr in Wattenscheider Realschule

Morgen, am 26. Oktober, wirbt die Bundeswehr in der Realschule Höntrop im Rahmen einer Berufsinformations- veranstaltung unter Kindern der Klassen 8 bis 10 für den Beruf des Soldaten. Speziell geschulte Karriereberater der Armee nutzen, dass sich gerade sehr junge Menschen für Sport, Technik, Kameradschaft und vermeintliche Abenteuer begeistern können. Verschwiegen wird meist, dass es bei den verpflichtenden Auslands- einsätzen um gewaltsame Lösungen für Konflikte geht, dass Menschen erschossen oder verwundet werden, dass die Soldaten selbst ihre physische und psychische Gesundheit riskieren. Mit gutem Grund empfiehlt der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes, “alle Formen von Werbekampagnen für die deutschen Streitkräfte, die auf Kinder abzielen,  (zu) verbieten”. GEW und Friedensplenum wandten sich mit einem Brief an alle Lehrerinnen und Lehrer der Schule und überreichten das Informationsmaterial von terre des hommes und GEW “Kinder im Visier”.