120 grüne Unterschriften

Gestern trat Annalena Baerbock auf der ersten Station ihrer Wahlkampftour in Bochum vor dem Bergbaumuseum auf. Unsere Intiative war dieses Mal nicht nur mit einem Tisch und den Plakaten anwesend sondern hatte zuvor den Pavillon von ver.di ausgeliehen und war damit für die Teilnehmer*innen gut sichtbar.

Gut sichtbar bei der Ankunft auf dem Platz
Weiterlesen

Pressemappe des Bochumer Komitees

Wir sammeln fleißig weiter Unterschriften – auch gestern wieder an der Drehscheibe mit 115 Unterschriften erfolgreich. Zusätzlich kommen noch Listen aus privaten Sammlungen und so sind wir bereits in der ersten Woche im August bei 300 Unterschriften.

Darüber hinaus wollen wir eine höhrere Präsenz des Themas in den Medien erreichen und haben deshalb eine Pressemappe zusammengestellt. Darin ein umfangreiches Informationspapier unserer Bochumer Gruppe, das unseres Erachtens eine hervorragende Grundlage für eine journalistische Aufarbeitung darstellt. Zur Pressemappe

Wow – was für ein Start in den August

Die Aktionen in dieser Woche konzentrieren sich auf die Bochumer Innenstadt. Gestern sah es zu Beginn nach Regen aus – aber just zum Start der Aktion am Dr.-Ruer-Platz klarte der Himmel auf und wir konnten unsere nächste Sammelaktion starten.

Zeitweilig bildeten sich Schlangen
Weiterlesen

Bilanz im Juli: über 700 Unterschriften

Der Monat Juli ist noch besser gelaufen, als wir selbst erwartet hatten. Dabei hatten unsere Stände bei Odyssee International bei der Freilichtbühne Wattenscheid einen großen Anteil: bei den drei Stände bei Einlass zu den Konzerten kamen fast 250 Unterschriften zusammen. Darüberhinaus aber auch die Stände, die wir bei den LWL-Kliniken und beim Marienhospital in Wattenscheid durchgeführt haben. Wir fühlen uns jedenfalls sehr ermutigt und wollen mit Elan auch in den nächsten Wochen helfen, dass die ganze Aktion noch ein Erfolg wird.

Weiterlesen

Erst 18.000 Unterschriften im Land

Das ist natürlich viel zu wenig, wenn man bis November 66.000 Unterschriften zusammen bekommen möchte. Das Bochumer Komitee ist sich mit anderen Gesundheitsbündnissen einig, dass wir weiter Gas geben müssen und wollen. Die letzten Wochen waren sehr ermutigend, denn nicht nur in Bochum, sondern vor allem auch in Bonn und Düsseldort konnten die Zahl der Unterschriften kräftig nach oben gedrückt werden.

Weiterlesen

Vorträge der Veranstaltung online

Die Veranstaltung für eine solidarische Gesundheitspolitik war ein guter Erfolg und wir haben die Vorträge an dem Abend mitgeschnitten und diese können nun online geschaut werden:

Cornelia Baumgart zur Arbeit der Volksinitiative und unserer Arbeit in Bochum

Jens Eyding über das Übel der Fallpauschalen und wie diese sich praktisch auf die Arbeit im Krankenhaus auswirken

Dagmar Paternoga über Alternativen zu dem System unter dem Motto Gesundheit ist keine Ware

Sammelstart im Juli

Am vergangenen Freitag waren wir wieder am Schauspielhaus und auch dieses Mal gab es breite Unterstützung – wir konnten über 50 Unterschriften in kurzer Zeit sammeln. Und am Dienstag waren wir wieder vor einem Krankenhaus – dieses Mal bei den LWL Kliniken. Und das war eine tolle Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der bereits am Tage zuvor kräftig die Trommel gerührt hatte. Es gabe eine rege Beteiligung der Mitarbeiter:innen und im Ergebnis waren es dann wieder 80 Unterschriften.

Morgen sind wir am Springerplatz und freuen uns über jede und jeden, der mitmachen möchte: Freitag 9.7., 17 bis 19 Uhr

Über 800 Unterschriften im Juni

Wir berichteten bereits über die guten Aktionen an den Krankenhäusern und den Wochenmärkten in diesem Monat. Im Juli wird es mit dem Unterschriftensammeln fleißig weiter gehen. Für den laufenden Monat aber können wir schon einmal Bilanz ziehen: Über 800 Unterschriften haben wir nun zusammen. Am vergangenen Freitag waren wir auch noch einmal beim Schauspielhaus auf dem Hans-Schalla-Platz und auch dort gab es eine hohe Bereitschaft zu unterschreiben und so konnten wir schnell die 800 vollmachen, die wir uns für diesen Monat vorgenommen hatten. Damit haben wir in Bochum schon das Quorum für die Volksinitiative (0,5 Prozent) erreicht. Das ist ein schöner Erfolg, aber das Quorum zählt ja nicht pro Stadt sondern für NRW insgesamt und so werden wir auch in den nächsten Wochen emsig weiter machen.

Gelungene Veranstaltung

Am vergangenen Donnerstag fand unsere Veranstaltung „Für ein solidarisches Gesundheitswesen“ mit knapp 40 Teilnehmer:innen statt. Cornelia Baumgart erläuterte die Ziele der Volksinitiative und berichtete aus der konkreten Arbeit des Bochumer Komitees. Jens Eyding, Leitender Oberarzt in der Neurologie des Krankenhauses Witten-Herdecke, hielt einen Vortrag zu den Grundlagen und Wirkungen des derzeitigen Fallpauschalen-Systems (DRG) in den Krankenhäusern.

Weiterlesen