Montag 21.06.21, 14:45 Uhr
Videos, Fotos, Reden

Feuertanz: Miet-Preis-Treiber stoppen


Wie schon berichtet, hatten der Mieterverein, DGB und Stadt für Alle zu einer bunten Aktion unter dem Motto „Wer Mieten treibt, spielt mit dem Feuer!“ vor der Vonovia-Zentrale am letzten Samstag aufgerufen.
Die Künstlerin Karina Lange von „Feuerfest“ unterstützte eindrucksvoll mit ihren Feuertänzen den Protest „Miet-Preis-Treiber stoppen“.

Stefan Marx, Geschäftsführer des DGB Ruhr-Mark, nahm in seiner Rede Bezug auf die aktuelle Studie „Die Verfestigung sozialer Wohnversorgungsprobleme“ der Hans-Böckler-Stiftung: „Die Ergebnisse sind erschreckend: Für die Menschen in Bochum ist es schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Viele Mieter*innen sind durch die hohen Wohnkosten in den NRW-Großstädten überlastet. In Bochum trifft das auf 52,6 Prozent der Miethaushalte zu. Vor allem Beschäftigte mit geringen und mittleren Einkommen müssen einen großen Teil ihres Einkommens für die Wohnkosten opfern. Der DGB fordert deswegen von der nächsten Bundesregierung einen sechsjährigen Mietenstopp.“
Hier die Reden von Mieterverein und Stadt für Alle zum Nachlesen.

Am Samstagabend berichtete auch die Tagesschau um 20 Uhr über den bundesweiten Aktionstag #mietenstopp . Die Kundgebung in Bochum vor der Vonovia Zentrale wurde kurz gezeigt und erwähnt.