Archiv - September 2017

Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next
 
Sonntag 17.09.17, 10:18 Uhr

Impressionen vom Parking-Day

Kommentare deaktiviert
Sonntag 17.09.17, 10:03 Uhr

U 18-Wahl

1.662 Kinder und Jugendliche haben an den U 18-Wahlen des Bochumer Jugendringes teilgenommen. Das Ergebnis: CDU 22,8 %, SPD 30,9 %, Grüne 13,6 %, Die Linke 7,1 %, FDP 3,2 %, AfD 7,4 %, Piraten 3,1%, Sonstige 8,1 %, ungültig 3,8 %. Der Kommentar des Jugendringes: »Der Vorstand des Kinder- und Jugendrings ist über die gute Beteiligung an den U 18-Wahlen in Bochum sehr erfreut. Die Jugendlichen haben sich mit den Programmen der Parteien auseinandergesetzt und sehr genau überlegt, wem sie ihre Stimme geben. Die allermeisten haben demokratische Parteien gewählt. Ein Teil der Jugendlichen fühlt sich jedoch nicht mehr von den Parteien angesprochen und hat ungültig gewählt. Große Sorge bereiten die Jugendlichen, die rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien gewählt haben. Neben der AfD ist auch die NPD in geringen Anteilen bei den U 18-Wahlen gewählt worden. Das Engagement für die Menschenrechte, für Vielfalt und für Toleranz bleibt eine besondere Herausforderung für die Kinder- und Jugendarbeit in Bochum.«

Freitag 15.09.17, 13:12 Uhr

Der Vizekanzler kommt

Vizekanzler Sigmar Gabriel, der von 2009 – 2017 Vorsitzender der SPD war, kommt am Montag, den 18. 9. zu einem Wahlkampfauftritt nach Bochum. Die SPD-Veranstaltung beginnt um 15 Uhr auf der Bühne am Konrad-Adenauer-Platz.

Kommentare deaktiviert
Freitag 15.09.17, 07:33 Uhr

Wer RentnerInnen quält –
wird nicht gewählt!

Mit einem gemeinsamen Infostand will das Bündnis „Rente zum Leben“ Rentenlügen in Zeiten des Wahlkampfes thematisieren und sich unters Wahlvolk mischen. Es werden Flugblätter („Wer Rentner quält –wird nicht gewählt“) verteilt und Unterschriften unter die Forderungen nach einer Rente, die den Lebensstandard im Alter sichert und Altersarmut verhindert gesammelt.Der Infostand findet am Samstag 16. September, Kortumstr. 58 (gegenüber der Fa. Nordsee) in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr statt. Beteiligt sind die Organisationen GOG, KLARtext e.V. und Soziale Liste Bochum. In ihrem Flugblatt heißt es: „Alle Regierungsparteien haben seit 1990 das Rentensystem bewusst untergraben.“ Von diesen Parteien haben wir nicht zu erwarten stellt das Bündnis fest und fordert dazu auf, für das Thema Renten vor und nach der Wahl aktiv zu werden. Denn „Wer Rentner quält wird nicht gewählt.“

Kommentare deaktiviert
Freitag 15.09.17, 07:19 Uhr

11. youth open / Weltkindertag

Die Kinder- und Jugendfreizeithäuser, die Jugendverbände und der Kinder- und Jugendring präsentieren am Samstag, 23. September 2017 von 12.00 bis 16.30 Uhr auf dem Husemannplatz das „11. youth open / Weltkindertag“, um die Angebote und Möglichkeiten der Kinder- und Jugendarbeit in Bochum vorzustellen. Auf der Bühne und bei verschiedenen Aktionen wirken über 30 Kinder- und Jugendgruppen mit und sind live mit ihren Angeboten zu sehen und zu hören. Es werden verschiedene Hip-Hop-Gruppen, Tänze, akustische Live-Musik, Karate und Zirkusvorführungen präsentiert. Die verschiedenen Beiträge sind bei den Angeboten in den Jugendfreizeithäusern und in den Gruppenstunden der Jugendverbände und der Jugendinitiativen erarbeitet und einstudiert worden. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 14.09.17, 13:06 Uhr

Urban Gardening: Stadtgrün statt grau

Am Donnerstag, dem 21.9. um  19:30 Uhr laden die Naturfreunde Langendreer in ihrem Zentrum, Alte Bahnhofstr. 175 zu einem Vortrag von Wiebke Jünger ein. Ihr Thema: “Stadtgrün statt grau – Gemeinschaftsgärten in Essen”. In der Einladung heißt es: »Das Gärtnern in der Stadt wird immer beliebter. Auf öffentlichen Flächen, Brachflächen und ehemaligen Spielplätzen sprießen Zwiebeln, Tomaten und Kürbis. Jeder Winkel birgt Möglichkeiten, wenn man sie zu nutzen weiß. Dabei kommt dem Selbermachen und Selberbauen eine immer größere Rolle zu. Auch die Naturfreunde-Langendreer haben eine Urban Gardening Gruppe mitinitiiert, die seit dem Frühjahr als Starterprojekt den Carl-von-Ossietzky- Platz beackert und verschönt. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 14.09.17, 10:13 Uhr

Statt-Park

Der erste Schritt ist getan: Seit vorgestern stehen die Parkverbotsschilder für den ParkingDay 2017 am morgigen Freitag an der Hattinger Straße im Ehrenfeld. Das ist ein gutes Zeichen, denn beim letzten Mal war das Schilderaufstellen dem Straßenverkehrsamt trotz mehrwöchigem Vorlaufs einfach nicht gelungen. Warum, konnte nie geklärt werden. Aber an diesem Freitag, den 15.09.2017 zwischen 15 und 20 Uhr sind dort die Parkstreifen definitiv nicht für Autos, sondern für das pralle Leben reserviert. Wo sonst Kraftfahrzeuge stehen, stehen dann Grillen und Chillen, Spiele und Sprachen, Slow-Bike-Racing, Schaumkusswurfmaschine, Räderreparieren, Live-Musik und vieles mehr auf dem Programm. Mit besonderer Spannung erwarten wir die Präsentation des “eelo”, das ist das neue Cargo- und Familien-eBike – erfunden und gebaut von der Hochschule Bochum.

Kommentare deaktiviert
Donnerstag 14.09.17, 09:22 Uhr

Gottlos glücklich


Am kommenden Wochenende findet in Bochum eine Massenveranstaltung der beide großen staatlich subventionierten christlichen Kirchen unter dem Titel “ökomenisches Fest” statt. In nahezu allen größeren öffentlichen Einrichtungen werden Programme angeboten. Zur Erholung von diesem gewaltigen Hallelujah lädt die Initiative Religionsfrei im Revier am Donnerstag, den 28. 9. um 20 Uhr in den Bahnhof Langendreer ein. Philipp Möller liest aus seinem neuen Buch „Gottlos glücklich – Warum wir ohne Religion besser dran wären“. Näheres. Vor 100 Jahren waren übrigens nach Angaben der statistischem Jahrbücher der Stadt Bochum 98,2 Prozent der Bochumer Bevölkerung in den beiden Großkirchen organisiert. Im Jahr 2015 waren dies noch 60,4 Prozent.

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 13.09.17, 21:46 Uhr

Gründung eines Wagenplatzes

Am Montag, den 25. 9. findet um 18.30 Uhr im Bahnhof Langendreer ein offenes Plenum zur Gründung eines Wagenplatzes statt. In der Einladung heißt es: “Du hast keine Lust mehr, dir vorschreiben zu lassen, wie dein Wohnraum auszusehen hat und willst ihn lieber selbst gestalten? Egal welche Ideen du hast – vieles ist möglich! Mach mit bei einer gemeinsamen Gründung eines Ortes, an dem wir zusammen leben und Raum neu gestalten können.

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 13.09.17, 21:23 Uhr
Zwischen Social Media Hype und Jugendbewegung der Neuen Rechten

Die Identitäre Bewegung

Am Dienstag, den 26. 9. um 20:00 Uhr lädt die  Goldkante, Alte Hattinger Straße 22 zu einer Veranstaltung ein mit dem Thema “Die »Identitäre Bewegung« – Zwischen Social Media Hype und Jugendbewegung der Neuen Rechten”: “Die »Identitäre Bewegung« ist die jüngste subkulturelle Jugendszene der extremen Rechten in Deutschland. Sie hat im vergangenen Jahr den Sprung aus den Sozialen Netzwerken auf die »Straße« geschafft und ist zunehmend über öffentlich wahrnehmbare Aktionen präsent. Mit ihrem modernen und aktionistischen Auftreten sowie einer zeitgemäßen Sprache gelingt es ihr, völkischen Nationalismus wie Rassismus stilistisch hip zu verpacken und Jugendliche wie junge Erwachsene anzusprechen. Auch in Bochum hat sich eine lokale Gruppe der »Identitären Bewegung« gebildet, die versucht, ihre extrem rechte Ideologie zu verbreiten. Immer wieder tauchen Aufkleber, Plakate, Flugblätter und Transparente der Gruppe an der Uni und in der Stadt auf. (weiterlesen)

Dienstag 12.09.17, 21:09 Uhr
Zur "We’ll come united-Parade" am Samstag:

Mit dem Wochenendticket nach Berlin

Die Bochumer Gruppe Treffpunkt Asyl ruft dazu auf, am sehr frühen Morgen des 16.9. in Richtung Berlin zur antirassistischen We’ll come united-Parade aufbrechen: »Alle die noch nicht wissen, wie sie nach Berlin kommen und Lust haben, günstig und gemeinsam ein Zugreise durch die Republik zu starten, sind eingeladen am frühen Morgen des 16.9.2017 um 0.40 sich am Hauptbahnhof Bochum (Haupteingang, Bäckerei Kamps) einzufinden. Geplant ist, mit Regional Express in Richtung Dortmund/Hamm um 1:02 Uhr ab Bochum zu fahren. Der Zug kommt aus Richtung Köln/Düsseldorf/Duisburg/Essen, so dass ihr gerne auch schon vorher zusteigen könnt. Einen organisierten Zustieg wird es aber nur in Bochum geben. Dort werden wir uns dann mit den nötigen Wochenendtickets versorgen und dann zusammen losfahren. Kosten wären 56 für 5 Person, also 11 pro Person. Für Hin- und Rückfahrt und natürlich in unbegrenzter Stückzahl.«

Kommentare deaktiviert
Dienstag 12.09.17, 16:14 Uhr

Film: Eine Welt ohne Fleisch


Das endstation.kino zeigt ab Donnerstag, den 14.09. Marc Pierschels Dokumentarfilm The End of Meat – Eine Welt ohne Fleisch. In Deutschland, dem Land von Bratwurst und Schnitzel, landet Fleisch täglich auf dem Teller. Doch vor einigen Jahren wurden daran Zweifel laut. „Fleischskandale“ und ethische Bedenken führten zu einer öffentlichen Debatte um die Moral des Fleischkonsums und zur Popularisierung fleischfreier Ernährungsweisen.  Wie sähe unsere Welt aus, würden wir kein Fleisch mehr essen? (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Montag 11.09.17, 17:21 Uhr

Protest-Demo gegen Sammelabschiebung von Düsseldorf nach Afghanistan

Am morgigen Dienstag um 18:45 Uhr soll die nächste Sammelabschiebung, erstmals wieder seit dem Anschlag nahe der deutschen Botschaft in Kabul, von Deutschland (Düsseldorf) aus nach Afghanistan starten. Um 17 Uhr findet deshalb am morgigen Dienstag in der großen Halle des Terminals B des Flughafens Düsseldorf eine Protestdemonstration statt. Von Bochum organisiert die Gruppe Treffpunkt Asyl eine gemeinsame Anreise. Treffpunkt ist um 15:40 Uhr im Eingang des Hauptbahnhofs vor der Bäckerei Kamps. Um 15.55 Uhr geht es mit dem RegionalExpress über Essen und Duisburg zum Flughafen. Näheres.
Kommentare deaktiviert
Montag 11.09.17, 15:59 Uhr

Unterfinanzierung des Radverkehrs

“Die Stadt Bochum muss dringend mehr Geld in den Radverkehr investieren, wenn sie ihre selbst gesteckten Ziele erreichen will”, darauf weist Sabine Lehmann, Mitglied der Linksfraktion im Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität hin. Am Dienstag, den 12. September beginnt der Ausschuss mit der Beratung des Doppelhaushalts 2018/19. “Gerade einmal 395.000 Euro sind im aktuellen Haushaltsentwurf für den Erhalt und Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur im kommenden Jahr vorgesehen. Das ist kaum mehr als ein Euro pro Einwohnerin bzw. Einwohner“, kritisiert Sabine Lehmann. „Dabei hat selbst das Bundesverkehrsministerium in seinem Nationalen Radverkehrsplan festgestellt: Der Finanzierungsbedarf liegt in den Kommunen bei acht bis 18 Euro pro Einwohner/in und Jahr. Bei so wenig städtischen Eigenmitteln wird es nicht möglich sein, genug Fördermittel einzuwerben, um die Lücke zu schließen.“ (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Montag 11.09.17, 14:35 Uhr
SPD & CDU wollen keine Fördergelder

Streit um Freibadstandort

Die Grüne Ratsfraktion beklagt sich in einer Pressemitteilung, dass ihr Koalitionspartner SPD sie zusammen mit Hilfe der CDU übergangen hat: »Stadtdirektor Townsend hatte die Fraktionen im Rahmen der sehr kurzfristig anberaumten Ältestenratssitzung am 27. Juli 2017 darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Bau eines neuen Bades in der Wattenscheider Südfeldmark mit möglicherweise rund 15 Mio. € Fördergeldern bezuschusst werden kann und ausdrücklich empfohlen, einen Förderantrag zu stellen, um sich alle Optionen offen zu halten. Manfred Preuß, Fraktionsvorsitzender der Grünen, erklärt dazu: (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Montag 11.09.17, 14:19 Uhr
Sevim Dagdelen fordert;

Sofortige Reisewarnung für die Türkei

„Nach der erneuten Festnahme eines deutschen Ehepaares in der Türkei muss das Auswärtige Amt jetzt sofort eine Reisewarnung für das Land aussprechen. Nur so können Türkei-Reisen kostenlos storniert werden. Die Bundesregierung darf hier nicht länger lavieren und muss ihrer Verantwortung für die Sicherheit der deutschen Bürgerinnen und Bürger endlich gerecht werden“, erklärt die Bochumer Bundestagsabgeordnete der Linken Sevim Dagdelen, Sie fährt fort: (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
 
Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next
 
 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de