Freitag 14.02.20, 12:45 Uhr

Antifaschistischer Soli-Brunch


Die AG „Schlemmern gegen Rechts!“ lädt am Sonntag, den 23.2. ab 12:00 Uhr zu einem antifaschistischen Soli-Brunch in das Soziale Zentrum ein: »Auch in diesem Jahr wird wieder Geld benötigt, um antifaschistische Strukturen in Bochum und die von Repression betroffenen Antifaschist*innen zu unterstützen. Aufgrund einer europaweit erstarkten extremen Rechten, ist es gerade jetzt besonders von Nöten, sich zu organisieren und diesem Rechtsruck entgegenzutreten. So steht in diesem Jahr die Kommunalwahl an, die wir von antifaschistischer Seite aus begleiten werden.

Druckkosten, Veranstaltungen und eventuelle Repressionskosten gehen damit einher und sind leider auch nicht gerade günstig.
Da in den letzten Jahren auch verstärkt eine Zunahme von rechten Aktivitäten in Bochum verzeichnet werden konnte, ist davon auszugehen, dass sich diese Aktivitäten hinsichtlich des Wahlkampfes vermehren werden. Ob es nun die Identitären sind, die nach Aufmerksamkeit schreien, oder die extrem Rechten Parteien AfD und NPD, die im Bochumer Stadtrat sitzen.Sich diesen Thematiken anzunehmen, bedeutet leider auch, dass Geld benötigt wird. Daher werden wir in diesem Jahr erneut den Antifa Soli-Brunch durchführen.

In gemütlicher Runde habt ihr daher die Möglichkeit euch auszutauschen oder Kontakte zu knüpfen, wenn auch ihr Bock habt euch antifaschistisch zu betätigen oder es ohnehin schon tut.

Und vor allem zu schlemmen!
Es wird ein Soli-Beitrag von 3-5 Euro erbeten.«

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

33 − = 30