Freitag 14.02.20, 13:06 Uhr

Treffpunkt Asyl lädt zur Strategiedebatte ein


Die Initiative Treffpunkt Asyl lädt am Donnerstag, den 20. Februar um 19 Uhr im Botopia/Raum 9, Griesenbruchstraße 9 zum offenen flüchtlingspolitischen Treffen ein: »In Bochum hat sich in den letzten Jahren im Bereich Flucht und Asyl viel getan: Seit dem Sommer der Migration 2015, vielen neu ankommenden Menschen in Bochum, Protesten von Geflüchteten vor dem Rathaus und dem Entstehen vieler neuer Netzwerke, ist im letzten Jahr aufgrund vieler Asylrechtsverschärfungen, Abschiebungen und Abschottung in Bochum teilweise Resignation eingekehrt. Gemeinsam mit euch wollen wir am Anfang dieses Jahres eine Bestandsaufnahme machen: Wie sieht die Situation in Bochum im Bereich Flucht und Asyl auf? Wir wollen mit euch überlegen, wie wir zusammen für die Verbesserung der Lage der Geflüchteten in Bochum kämpfen können. Welche gemeinsamen Strategien können wir entwickeln, um die Rechte von Geflüchteten in Bochum zu stärken?

Hierzu wollen wir am Anfang des Treffens einen kurzen Input geben und aktuelle Informationen zur Unterbringungen und Abschiebungen in Bochum vorstellen. Auch wollen wir gern mit euch über die Aufnahmebereitschaft der Kommune für aus Seenot Gerettete diskutieren. Hierzu wird gerade in vielen anderen Kommunen die Forderung laut, unbegleitete Kinder und Jugendliche, die in humanitärer Notlage an den EU-Außengrenzen ausharren, aufzunehmen. Auch Bochum hat noch Platz und eine entsprechende Infrastruktur.

Wir freuen uns, wenn ihr kommt und auch Informationen aus eurem Engagement mitbringt: Was sind aktuelle Probleme von Menschen mit Fluchthintergrund in Bochum? Welche Themen sind momentan besonders relevant?«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

74 + = 84