Montag 10.02.20, 19:28 Uhr

Der SC Westfalia Herne hat ein Naziproblem


Die Antifa Initiative Recherche-Bo berichtet auf dem Infoportal Antifaschistischer Gruppen aus Bochum: »Seit Sommer 2019 marschieren regelmäßig Neonazis, rechte Hooligans und Rocker durch die Herner Innenstadt. Dabei kam es bereits zu verbalen und körperlichen Übergriffen. So zum Beispiel am 08.10.2019, als Neonazis NazigegnerInnen angriffen. Viele der aktiven Neonazis sind Teil der Fanszene von Westfalia Herne. Bereits im November hat das Recherchekollektiv “Rechercho BO” einen ausführlichen Artikel zu der sogenannten “Herner Bürgerwehr” veröffentlicht, welcher sowohl die OrganisatorInnen als auch die AngreiferInnen des 08.10.2019 näher unter die Lupe nahm. In einem neuen Artikel wird sich der Fanszene von Westfalia Herne gewidmet.

Es ist auffällig, dass ein Großteil der in Herne aktiven Neonazis einen Bezug zur Fanszene von Westfalia Herne hat. In dem neuen Artikel nehmen wir sowohl die alten Aktiven der Fanszene unter die Lupe, als auch die Jungen der sogenannten Ultras Herne, welche gute Kontakte zur extrem rechten Identitären Bewegung pflegen”, so Meier weiter. Westfalia Herne ist dazu angehalten Stellung zu beziehen und den extrem rechten Akteur*innen in ihrer Fanszene keinen Raum zu geben. Bislang versucht der Verein das Problem jedoch totzuschweigen.«

Zum vollständigen Artikel zur rechten Fanszene von Westfalia Herne und den Ultras Herne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 88 = 89