Montag 03.09.07, 13:00 Uhr

Korrektur: Die ARGE bedroht “nur” ca. 10.500 Haushalte mit Heizkostenkürzungen

Die Unabhängigen Sozialberatung entschuldigt sich für einer Fehler. Sie hatte in ihrer Pressemitteilung bei der Berechnung der Haushalte, denen die ARGE rechtswidrig das Geld für Heizkosten streichen will, die Zahl (mehr als 30.000) der Bedarfsgemeinschaften bei der Arbeitsagentur Bochum zu Grunde gelegt. Die Arbeitsagentur ist aber auch für Herne zuständig. In Bochum gibt es “nur” ca. 21.000 Bedarfsgemeinschaften. Statt 15.000 werden also “nur” 10.500 Haushalte mit Kürzungen bedroht.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de