Montag 14.06.21, 16:48 Uhr

Für ein solidarisches Gesundheitswesen


Das Bochumer „Komitee für Gesunde Krankenenhäuser in NRW – für Alle“ sammelt nicht nur fleißig Unterschriften, damit die Volksinitiative bis Oktober die erforderlichen 66.000 Unterschriften erreicht, sondern setzt sich insgesamt für eine Stärkung der Bewegung für ein solidarisches Gesundheitswesen ein. Dazu findet am 24.6. um 19 Uhr eine Veranstaltung – wieder online – statt. Aus der Ankündigung des Komitees:

»Das Bochumer Komitee ‚Gesunde Krankenhäuser in NRW -für ALLE‘
führt am 24.6.2021, um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zur gleichnamigen Volksinitiative durch.
Wir wollen nicht nur Unterschriften sammeln sondern auch mögliche
Alternativen zur derzeitigen Situation in den Krankenhäusern und im Gesundheitswesen vorstellen.
Wir wollen zeigen: Ein anderes, besseres Krankenhaussystem ist möglich!
Und dringend nötig!
Denn spätestens die Corona-Pandemie hat uns eindrücklich gelehrt, dass die Ökonomisierung und Profitorientierung des Gesundheitswesens
in den vergangenen Jahrzehnten eine wesentliche Ursache
für die Überforderung und Überlastung dieses Systems ist,
zu allererst der darin beschäftigten Menschen.
Mit der Volksinitiative wollen wir den Landtag NRW zwingen,
sich intensiv mit dem Thema zu befassen und zu unseren
Forderungen Stellung zu beziehen. Denn Klatschen verändert nichts.
Ob Beschäftigte im Gesundheitswesen oder potentielle Patient*innen
und Angehörige, diese Frage geht uns alle an.

Themen der Veranstaltung:

  • Wir stellen das Komitee vor: wer wir sind, was wir tun
  • Kritischer Bericht aus dem Alltag eines Oberarztes
    (Prof. Dr. med. Jens Eyding, leitender Oberarzt einer Abteilung für Neurologie)
  • Ein solidarisches Gesundheitswesen ist möglich!
    (Dagmar Paternoga, Psychotherapeutin und Sozialarbeiterin u.a. in der Psychiatrie,
    seit 2002 Beschäftigung mit Gesundheitswesen und attac-Aktivistin)
  • Wie kann es weiter gehen?

Nehmen Sie teil an der Veranstaltung, engagieren Sie sich, unterstützen Sie uns!

Zur Anmeldung

Webseite des Bochumer Komitee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

21 + = 24