Donnerstag 10.10.19, 17:59 Uhr

Die Kohle & Das gute Leben



Am Sonntag, den 13.10. zeigt das endstation.kino um 20 Uhr in Kooperation mit Greenpeace Bochum den Dokumentarfilm „La Buena Vida – Das gute Leben“ und wirft damit bewusst einen Blick über den europäischen Tellerrand hinaus, um einen Teil der globalen Verstrickungen des Energiesektors aufzuzeigen. Der Film von Regisseur Jens Schanze erzählt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweiten steigenden Energiekonsums, den das Streben nach Wachstum und Wohlstand verursacht. Zu Gast im Filmgespräch begrüßen wir die Klima-Steinkohle-Aktivistin aus Kolumbien: Maria Fernanda Herrera Palomo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 − 32 =