Montag 09.02.15, 20:54 Uhr
TTIP: SPD-Chef Gabriel hält die Deutschen für hysterisch

Die Lösung 1


Bertolt Brecht:
Die Lösung
Nach dem Aufstand des 17. Juni
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
In der Stalinallee Flugblätter verteilen
Auf denen zu lesen war, daß das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
Zurückerobern könne. Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und
Wählte ein anderes?
aus:
Bertolt Brecht
Gesammelte Gedichte
edition suhrkamp
Band 3
Seite 1009


Ein Gedanke zu “Die Lösung

  • Paul

    Na, da ist die anti-patriachale Debatte an dem Sigmar von der SPD mal wieder volle Lotte vorbeigegangen.
    Wundert eigentlich, denn auch die Uni in Göttingen wird in den Jahren 1982 -1987 ein Frauen- und Lesbenreferat gehabt haben, die den frauenfeindlichen Sprachgebrauch in der Gesellschaft kritisiert haben wird.
    Hystéra kommt aus dem Alt-Griechischen und heißt Gebärmutter. Somit ist diese Form der dissoziativen Störung und histrionischen Persönlichkeitsstörung ätiologisch gesehen etwas typisch weibliches und wurde immer als Negativ-Zuschreibung gegenüber Frauen zur männlichen Herrschaftsabsicherung verwandt. Selbst bei Wikipedia hat diese Kritik Einzug gehalten: http://de.wikipedia.org/wiki/Hysterie
    Der Sigmar hat während seiner Studienzeit als Germanistik-, Politik- und Soziologiestudent vermutlich was anderes zu tun gehabt als sich um die andere Seite des Himmels zu kümmern.

    Aber wer wundert sich schon bei einem Sozialdemokraten, gilt doch für die Partei:
    http://www.youtube.com/watch?v=8vFL0QWxugI

Kommentare sind geschlossen.