Dienstag 07.10.14, 14:15 Uhr

Empörung über den Verein für Leibesübungen (VfL) Bochum

Zu der Entscheidung der Vereinsführung des VfL Bochum, sich von der Abteilung Frauen- und Mädchenfußball zu trennen, erklärt Züleyha Demir, sportpolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion: „Wir können nur den Kopf schütteln über dieses grobe Foul gegen die Spielerinnen und die engagierten Betreuerinnen. Es ist nicht hinzunehmen, dass der VfL mit Millionenbeträgen aus den Kassen der Stadt bzw. der städtischen Töchter unterstützt wird und nun wegen 120.000 Euro den Frauen- und Mädchenfußball gleich ganz vom Platz nimmt. Hier werden falsche Prioritäten gesetzt. Mit Blick auf die Identifikation der vielen weiblichen Fans mit dem Verein ist die Entscheidung auch sehr kurzsichtig.“

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de