Dienstag 18.02.14, 09:02 Uhr
Wie viel Kultur können wir uns noch leisten?

WDR-Diskussion im Schauspielhaus

Der WDR lädt heute Abend um 19.30 Uhr zu einem Stadtgespräch ins Schauspielhaus Bochum ein. Das Thema lautet: “Wie viel Kultur können wir uns noch leisten?“ In der Einladung heißt es: »Das Ruhrgebiet gilt als eine der größten Kulturmetropolen der Welt – Schauspielhäuser, Konzertsäle, Veranstaltungshallen und Museen gibt es viele. Jede Stadt in dem Ballungsraum mit über 5 Millionen Einwohnern verwaltet ihr eigenes Kulturangebot. Hinzu kommt eine große freie Kulturszene und zahlreiche kommerzielle Angebote. Doch wie viel Kultur können und wollen wir uns in Zeiten verschuldeter Kommunen eigentlich noch leisten? Was ist Grundversorgung und was ist Luxus?
Es gibt zum Beispiel zahlreiche Philharmonische Orchester im Ruhrgebiet. Teilweise liegen die Spielstätten nur einige Autominuten voneinander entfernt. Nun baut auch Bochum ein neues Musikzentrum für 33 Millionen Euro. Ein umstrittenes Projekt, gegen das sich auch eine Bürgerinitiative gebildet hat.«
Gäste sind:
Hennes Bender, Kabarettist aus Bochum
Mona Küppers, Landessportbund NRW
Steven Sloane, Generalmusikdirektor der Bochumer Symphoniker
Apostolos Tsalastras, Kämmerer und Kulturdezernent Oberhausen
Die Moderation übernehmen Thomas Koch und Sebastian Wehner

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de