Sonntag 19.01.14, 21:46 Uhr

Gras über Opel wachsen lassen

Stephanie Kotalla, Landschaftsarchitektin und Vorstandsmitglied der Bochumer Piraten, schlägt auf ihrem privaten Blog vor, auf der verwaisten Fläche der Bochumer Opel-Werke Hanf anzubauen: “Die Idee: die Stadt Bochum gründet einen Eigenbetrieb, stellt ein Team aus Gartenbauingenieuren und Hanfexperten zusammen und baut Cannabis in einem bundesweiten Modellprojekt zum Verkauf an. [...] Die alten Werkshallen kommen weg, moderne Glashäuser werden gebaut. Dachwasser kann zur Bewässerung genutzt werden. Im geschlossenen Glashaus wird die Sonnenwärme mittels Wärmetauscher im Boden gespeichert. Bei Bedarf kann Wasser je nach Lagerung zum Heizen oder für die Kühlung im Sommer verwendet werden. Gut für die Umwelt, gut für die Pflanzen.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de