Jahresarchiv für 2012

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...111 112 113 Next
 
Mittwoch 05.12.12, 19:23 Uhr
Der DGB zur Ausschöpfungsquote des Bildungs- und Teilhabepaketes:

Erscheckend

Der DGB Ruhr Mark schreibt: »Am 1. April vergangenen Jahres war das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket in Kraft getreten. Es sollte dazu beitragen, den zu geringen Regelsatz für Kinder in Familien mit Hartz IV Bezug zu verbessern. So sollten bedürftige Familien für ihre Kinder Zuschüsse für warmes Mittagessen, Nachhilfe, Schulausflüge oder Freizeitaktivitäten beantragen können. Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW hat eine Übersicht zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabegesetzes in Auftrag gegeben und die Ergebnisse zeigen, dass landesweit im ersten Halbjahr 2012 nur 50 % der vorgesehenen Mittel ausgegeben wurden. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 05.12.12, 13:26 Uhr

Überfall von Nazi-Schlägern in Langendreer

Am gestrigen Dienstag, den 4. Dezember wurden sechs junge Frauen und Männer gegen 13.30 Uhr vor dem S-Bahnhof Langendreer mit Schlagwaffen krankenhausreif geprügelt und getreten. Die Täter kamen mit der S-Bahn aus Essen. Unter ihnen war ein einschlägig bekannter Nazi aus Gelsenkirchen. Nach Aussage der Betroffenen stiegen die fünf Täter in Essen in die S 1 in Richtung Dortmund zu und folgten den sechs Jugendlichen, die am S-Bahnhof Langendreer die Bahn verließen. Auf dem Bahnhofsvorplatz, nahe einem Kiosk an der Bushaltestelle kam es dann zum Angriff durch die Schläger, die plötzlich Schlagstöcke und andere Schlagwaffen zogen und die sechs Jugendlichen brutal mit Schlägen und Tritten traktierten. Nach einigen Minuten hörten Schläge und Tritte auf und die Angreifer verschwanden. Die Jugendlichen mussten im Krankenhaus ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen und ihre Verletzungen behandeln lassen, eine der jungen Frauen erlitt einen Nasenbruch. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 05.12.12, 10:57 Uhr

Neue Seminare der DGB-Jugend

Die DGB-Jugend NRW hat ihre Bildungsprogramme für das Jahr 2013 vorgestellt: Zwei Programmhefte wenden sich einerseits an Schülerinnen und Schüler von 14 bis 19 Jahren, andererseits an Studentinnen und Studenten, Aktive in der Gewerkschaftsarbeit und MultiplikatorInnen. Auf insgesamt 84 Seiten finden sich vielfältige Angebote. Die Themenpalette der Seminare reicht vom Aktivangebot über die Bundestagswahl 2013 und Wochenenden für Schülervertretungen bis hin zu Ausbildungen für Referentinnen und Referenten in der Jugendbildungsarbeit. Inhaltlicher Schwerpunkt des Seminarangebots bleibt die Arbeit gegen Rassismus und Rechtsextremismus. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Mittwoch 05.12.12, 07:15 Uhr
Das polnische Theater Węgajty zu Gast in Bochum

“Quellen für die Zukunft”

Das Freie Kunst Territorium Bochum schreibt: »Anfang Dezember erwartet Bochum einen Höhepunkt im kulturellen Leben der Stadt zu Jahresende: Das international renommierte Theater Węgajty bringt nicht nur zwei aktuelle Stücke zur Aufführung, sondern präsentiert auch ein ganzes Paket von künstlerischen und sozio-kulturellen Aktionen. Erklärtes Ziel ist die langfristige Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen und Theaterinteressierten aus Stadt und Region, um in Zukunft ein gemeinsames Kulturprojekt zu organisieren. Das Theater wurde zur Zeit des Kriegsrechts in Polen gegründet. Es mischt archaische, traditionelle Bräuche mit künstlerischen Ausdrucksformen  der heutigen Zeit. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Dienstag 04.12.12, 16:05 Uhr
Linkspartei unterstützt Kundgebung zum Bleiberecht:

Bleiberecht jetzt!

„Es ist ein humanitärer Skandal, dass weiterhin über 85.000 Menschen in Deutschland nur mit einer ‚Duldung‘ leben müssen. Etwa die Hälfte davon lebt mehr als sechs Jahre hier. Besonders perfide ist, dass 12.000 minderjährig sind. Humanitäre und grundrechtliche Erwägungen müssen bei der konkreten Ausgestaltung einer neuen Bleiberechtsregelung den Vorzug vor Nützlichkeitskriterien und Kostenkalkülen erhalten“, erklärt Sevim Dagdelen, Bochumer Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke. anlässlich des Aufrufs der Initiative “alle bleiben!” zu deutschlandweiten Aktionen zur Innenministerkonferenz in Rostock am morgigen Mittwoch für eine neue Bleiberechtsregelung. Dagdelen weiter: (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Dienstag 04.12.12, 15:59 Uhr

Armut und Armutsgefährdung

Der DGB Ruhr Mark schreibt: »Für viele Städte in der DGB-Region verweist der aktuelle Sozialbericht des Landes darauf, dass Armut und Armutsgefährdung weiter angestiegen sind. Für den DGB ist die Lage dramatisch und bezeugt, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht. Mehr als 2,8 Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind einkommensarm. Die Zahl ist zum Vorjahr noch einmal um 200.000 angestiegen. Für Regionsgeschäftsführer Jochen Marquardt eine dramatische Entwicklung. „Vor allem junge Menschen sind von Armut bedroht. Sie sind die Hauptleidtragenden des deregulierten Arbeitsmarktes. Diese Entwicklung darf die Politik nicht länger hinnehmen. Sie muss dringend handeln, um den Vormarsch von prekärer Beschäftigung und Niedriglöhnen Einhalt zu gebieten.“ (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Dienstag 04.12.12, 15:54 Uhr

Weihnachtsrummel und Gedenkstätten

Die Soziale Liste hatte im Rat der Stadt eine Anfrage gestellt: “Ist sichergestellt, dass in diesem Jahr der Umgang mit den Denkmälern und Erinnerungszeichen in angemessener Weise erfolgt?”  Antwort der Verwaltung: “Ja; Die Bochum Marketing GmbH wurde bereits auf die Situation während des Weihnachtsmarktes 2011 aufmerksam gemacht. In diesem Jahr ist die ‘trauernde Frau’ durch einen Wall aus Tannenbäumen geschützt. Der Glühweinstand des Mittelaltermarktes hat einen neuen Standort erhalten und befindet sich nicht neben dem Denkmal. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Dienstag 04.12.12, 12:14 Uhr

Linksfraktion zieht positives Resümee

Am Wochenende hat die Linksfraktion mit ihren Ratsmitgliedern, Berzirksvertreter_innen und Sachkundigen Einwohner_innen zusammen ein Resümee des vergangenen Jahres gezogen. „Der Rückblick auf unsere Arbeit ist durchweg positiv ausgefallen“, so der Fraktionsvorsitzende Uwe Vorberg. „Sowohl was den solidarischen und konstruktiven Arbeitsstil innerhalb der Fraktion anbelangt, als auch unsere Aktivitäten nach außen.“ In der Mitteilung heißt es weiter: »So hat sich die Linksfraktion u.a. öffentlichkeitswirksam in die Diskussion um das Musikzentrum, die Schulentwicklungsplanung oder auch die fahrradfreundliche Stadt eingebracht. Durch ihre Intervention wurde in der Bezirksvertretung Mitte der revisionistische Antrag der CDU zur Wiedererrichtung des Kriegerdenkmals im Stadtpark zurückgezogen und im Rat wurden endlich konkrete Ziele für die Einrichtung eines Steag-Beirates beschlossen. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Dienstag 04.12.12, 10:17 Uhr

Erinnerungsort: VfL Bochum 1848

Am Dienstag, den 11. Dezember findet um 18:00 Uhr im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17-19 ein Gespräch mit dem Pressesprecher des VfL Bochum Christian Schönhals statt. Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Gedächtnis und Erinnerung – Erinnerungsorte in Bochum und im Ruhrgebiet“ stellt er sich Fragen von Prof. Dr. Jürgen Mittag sowie der Öffentlichkeit. In der Einladung heißt es: „Der Verein für Leibesübungen Bochum 1848 – Fußballgemeinschaft e. V. (kurz: VfL Bochum) ist ein 1938 entstandener Sportverein aus Bochum, dessen Ursprünge bis auf das Jahr 1848 zurückreichen.“ Präziser formuliert müsste es heißen, dass der VFL eine Zwangsfusion der Nazis gewesen ist. Während die meisten andere Vereine diese Fusionen nach der Befreiung vom Faschismus wieder aufgelöst haben, begnügt sich der VfL damit, seine faschistische Gründungsgeschichte zu verschweigen.

Kommentare deaktiviert
Montag 03.12.12, 17:09 Uhr

Searching for Sugarman

Am Samstag ist im Endstation-Kino in einer exklusiven Preview Malik Bendjellouls Dokumentarfilm Searching for Sugarman zu sehen. Er erzählt die wahre Geschichte von Sixto Rodriguez: »Als der Singer/Songwriter Ende der 60er Jahre von Musikern des Motown-Labels entdeckt wird, glaubt man an einen Platz in der Hall of Fame: Texte von bildhafter Poetik; bluesbasierter Folk paart dunkle elektronische Orgeln mit satten Geigen und ansteckendem Groove. Doch das Album floppt, Rodriguez verschwindet begleitet von mysteriösen Gerüchten von der Bildfläche – bis ein Bootleg nach Südafrika gelangt und sein Album Cold Fact in den 70ern zum Soundtrack der Antiapartheidbewegung wird. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
Montag 03.12.12, 15:05 Uhr

Gregor Gysi und Rainer Einenkel

Anlässlich des Besuches des Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Die Linke, Gregor Gysi, bei Opel Bochum, erklären der Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel und Gregor Gysi: “Wir waren uns einig, dass es eine Perspektive für alle Mitarbeiter geben muss. Opel Bochum muss bleiben, auch die Getriebeproduktion. Die geplante Schließung des Getriebewerkes steht gegen das Zukunftskonzept von Opel Bochum. Statt ständig die Beschäftigten in Angst vor Entlassungen zu versetzen, muss das Management von Opel, so wie versprochen, endlich seine Energie darauf verwenden, ein wirkliches Zukunftskonzept auf den Weg zu bringen. Wir erwarten daher auch eine ernsthafte Prüfung hinsichtlich der Getriebeproduktion. (weiterlesen)

Kommentare deaktiviert
 
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...111 112 113 Next
 
 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de