Sonntag 31.07.11, 16:04 Uhr
VCD: Pendler in NRW haben täglich den "Stresstest"

5. Schwabenstreich gegen Stuttgart 21…

...und für bessere Bahn in NRW

Am morgigen Montag, den 1. August ruft der Bochumer VCD von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr zu einer Aktion vor dem Bochumer Hauptbahnhof auf. In einer Pressemitteilung heißt es: »Anlässlich der Präsentation des “Stresstestes” am vergangenen Freitag soll deutlich gemacht werden: Unabhängig von der Frage, wie viele Züge theoretisch in den geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart einfahren könnten, sind Kosten von 4,1 Mrd (wahrscheinlich deutlich mehr) eine Zumutung für alle Menschen, die täglich ihren eigenen “Stresstest” im Bahnverkehr erleben und dringend Verbesserungen erwarten. Für die Beseitigung von wirklichen Engpässen auf der Schiene etwa in NRW wird es aber in den nächsten zehn Jahren absehbar kaum Mittel geben, solange diese in fragwürdige Prestigeprojekte wie Stuttgart 21 verpulvert werden. Die Forderung lautet daher: Priorität für Maßnahmen, die zusätzliche Kapazitäten für mehr Verkehr auf der Schiene für Personen und Güter schaffen – und damit mehr Klimaschutz und weniger Stress für die Fahrgäste!
Ab 18.30 Uhr treffen wir uns vor dem Hbf, das ganze endet um 19 Uhr mit 1 min. Lärm (Trillerpfeifen, Topfdeckel etc. mitbringen!). Die gelben durchgestrichenen Stuttgart 21-Schilder werden bereit gestellt. Auf Parteifahnen bitten wir zu verzichten; wer mag, kann mit Button oder Aufkleber seine Partei- oder Verbandszugehörigkeit zum Ausdruck bringen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de