Samstag 12.03.11, 15:34 Uhr

Sonntag 12.00 Uhr Hauptbahnhof: Anti-Atom-Demo

Aktive des alten Atombüros, des Anti-Atomplenums, des Bahnhof Langendreer und die sonstigen einschlägig Verdächtigen rufen für den morgigen Sonntag um 12.00 Uhr zu einer Anti-Atom-Demo auf! Treffpunkt ist vor dem Hauptbahnhof. Die Demo wird einmal um den Innenstadtring gehen.
Rudolf Brun schrieb 1978 im Vorwort des Buches “Die Gefahren der Plutomiumwirtschaft” über die Verantwortlichen AtommanagerInnen und -wissenschaftlerInnen: “Gute Realisten, die sie nun einmal sind, glauben sie an die Katastrophe erst dann, wenn sie eingetreten ist.” Der GAU in Tschernobyl hat das widerlegt. Auch der GAU in Japan wird die Atomlobby bei uns nicht daran hindern, weiter das Leben von Millionen Menschen zu gefährden. Nur durch einen entschlossenen Widerstand lassen sie sich ihre als Gelddruckmaschinen funktionierenden Atommeiler stilllegen.

8 LeserInnenbriefe zu "Sonntag 12.00 Uhr Hauptbahnhof: Anti-Atom-Demo" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Sonntag 12.00 Uhr Hauptbahnhof: Anti-Atom-Demo" als RSS


 

12. Mrz. 2011, 17:23 Uhr

LeserInnenbrief von Gerard:

Ist die Demo angemeldet und genehmigt?
Ein entsprechender Hinweis wäre vielleicht hilfreich, um noch mehr zu bewegen, dabei zu sein!


 

12. Mrz. 2011, 18:19 Uhr

LeserInnenbrief von André Kasper:

Die Piratenpartei Bochum unterstützt den Aufruf zur morgigen Anti-Atom-Demo am Bochumer Hauptbahnhof. Wir fordern alle Bürger auf sich der Demonstration anzuschliessen und für eine verantwortungsvolle Energiepolitik in der BRD einzutreten.


 

12. Mrz. 2011, 19:04 Uhr

LeserInnenbrief von Martin Budich:

Die Demo ist angemeldet.
Demonstrationen können nicht genehmigt werden. Sie können nur verboten werden oder es können Auflagen erteilt werden.
Ich gehe davon aus, dass die Polizei ordentlich den Verkehr regelt und darauf achtet, dass wir von unserem grundgesetzlich geschützten Recht auf Versammlungsfreiheit Gebrauch machen können.


 

12. Mrz. 2011, 19:46 Uhr

LeserInnenbrief von Christian Leye, Sprecher DIE LINKE.Bochum:

Auch DIE LINKE.KV Bochum unterstützt diese Demonstration und hat ihre Mitglieder aufgerufen, daran teil zu nehmen.


 

12. Mrz. 2011, 20:41 Uhr

LeserInnenbrief von Gerd Wittka:

Atomare Verseuchung

Du wirst es nicht sehen,
du wirst es nicht riechen,
du wirst es nicht schmecken,
aber du wirst elendig verrecken.


Du
und
deine Kinder
und
deren Kinder
und
Kindeskinder

und
deren
Kindeskinder
-
ja
und …?!

(Entstanden unter dem Eindruck der heutigen Meldungen!)


 

13. Mrz. 2011, 02:30 Uhr

LeserInnenbrief von Dietmar Kupfer:

Ich unterstütze diese Demonstration.
Dietmar Kupfer
Betriebsratsvorsitzender Johnson Controls Bochum


 

13. Mrz. 2011, 08:35 Uhr

LeserInnenbrief von Andreas Heidrich KPF-Die Linke.NRW:

Die KPF der Partei Die Linke.NRW unterstützt diese Aktion und wünscht viel Erfolg.

Andreas Heidrich


 

13. Mrz. 2011, 16:23 Uhr

LeserInnenbrief von gottfried wagner:

Super Leute, und so schnell!!!


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de