Samstag 06.11.10, 12:50 Uhr
Am 9. November an den Stelen in Wattenscheid:

Gedenken an die Pogromnacht

In Wattenscheid findet am Dienstag, den 9. November die traditionelle Veranstaltung der Antifa Wattenscheid zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 statt. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr am Saarlandbrunnen (Oststr./Saarlandstr.). Um 12.00 Uhr geht es dann zu den drei Stelen auf dem Nivellesplatz, die auf Initiative von Hannes Bienert im vergangenen Jahr errichtet wurden. Sie erinnern am Ort, an dem die Wattenscheider Synagoge stand, an die Jüdischen BürgerInnen, die Opfer des Faschismus wurden. Neben Hannes Bienert sprechen Dr. Michael Rosenkranz und Ayla Wessel. Anschließend wird das Kaddisch, das jüdische Totengebet vorgetragen. Siehe hierzu den WAZ-Artikel “Das Kaddisch wird gesprochen”. Die Gedenkveranstaltung wird vom Chor der Märkischen Schule begleitet. Seit dem Skandalurteil der Bochumer Justiz gegen Hannes Bienert vor fünf Jahren beteiligen sich mehrere Bochumer Parteien, Gruppen und Initiativen mit einer Kranzniederlegung an dem Gedenken in Wattenscheid.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de