Montag 18.07.22, 11:32 Uhr
Kino Endstation

Vicky Krieps und Penélope Cruz brillieren in den Hauptrollen


Das Kino Enstation zeigt mit „Corsage“ und „Der beste Film aller Zeiten“ zwei sehr unterschiedlichen Filme mit Vicky Krieps und Penélope Cruz in den Hauptrollen

CORSAGE | Trailer deutsch | Ab 7.7. im Kino!

»Weihnachten 1877: Es ist der 40. Geburtstag von Kaiserin Elisabeth von Österreich. In ihrer Rolle als Repräsentantin an der Seite ihres Mannes Kaiser Franz Joseph darf sie keine Meinungen äußern, sondern muss für immer die schöne junge Kaiserin bleiben. Um dieser Erwartung zu entsprechen, hält sie an einem rigiden Plan aus Hungern, Sport, Frisieren und täglichen Messungen der Taille fest. Doch Elisabeth ist eine wissbegierige und lebenshungrige Frau, deren Widerstand gegen das überlebensgroße Bild ihrer selbst wächst und die nicht länger in einem höfischen Korsett leben will.

Mit Corsage, im endstation.kino ab Do., 21.07. zu sehen, gelingt der Wiener Regisseurin und Drehbuchautorin Marie Kreutzer die Neuerfindung der „Sisi”. Angelehnt an der historisch gut dokumentierten Biografie der berühmten Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn entblättert die Filmemacherin Schicht um Schicht den fragilen Seelenzustand der Monarchin und schenkt ihr das Narrativ einer furchtlosen, radikalen Frau.

Der beste Film aller Zeiten, ebenfalls ab Do., 21.07. im endstation.kino zu sehen, ist ein starbesetztes Kinovergnügen. In dieser messerscharfen Komödie der gefeierten Regisseure Gastón Duprat und Mariano Cohn, zeigen die beiden Superstars Penélope Cruz und Antonio Banderas an der Seite von Oscar Martínez wieder einmal ihr unvergleichliches Talent. Gemeinsam versuchen sie den größten Film aller Zeiten zu drehen und spielen sich als unverwechselbares Regie-Schauspiel-Trio, die sich gegenseitig fast in den Wahnsinn treiben, voller Witz und Ironie, in die Herzen der Kinozuschauer:

Der spanische Multi-Milliardär Humberto Suárez will sich zu seinem 80. Geburtstag selbst ein Geschenk machen, das seinen Status möglichst auch noch über seinen Tod hinaus zementieren soll. Also plant er, ein filmisches Meisterwerk zu produzieren – mit ihm selbst als Produzenten auf dem Plakat. Dazu sichert er sich zunächst die Rechte an einem mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Roman – obwohl er den selbst nie gelesen hat. Außerdem heuert er die als ebenso genial wie eigenwillig geltende Lola Cuevas als Regisseurin für das Projekt an. Aber damit fehlen immer noch die beiden Hauptdarsteller – und da kommen für Humberto und Lola eigentlich nur zwei in Frage: Ivan ist einer der größten Theater-Titanen aller Zeiten – und Felix ein Leinwandstar von Weltrang, der rund um den Globus von seinen Fans bewundert wird. Aber schon bei den ersten Proben prallen die Egos der Schauspieler aufeinander: Während Ivan das Kino als banales Spektakel ablehnt, sind es schließlich genau solche Blockbuster, die Felix überhaupt erst zu seinem Weltruhm verholfen haben.

Im Kinderkino zeigen wir am So., 24.07. um 16:00 Uhr den spannenden Kinderfilm Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee: Während der Sommerferien besucht die 12-jährige Alice ihren Freund Tarun in Nordirland. Als Taruns Mutter, eine Meeresforscherin, auf ihrer Forschungsstation überfallen wird, übernimmt Alice gemeinsam mit den Pfefferkörnern Johnny, Clarissa, und Hanna den Fall. Bei ihren Ermittlungen treffen sie auf einen Müllhändler namens Robert Fleckmann, der sich verdächtig benimmt. Kurz danach verschwindet die Forscherin.«