Dienstag 14.09.21, 13:30 Uhr
Ausstellung: Flucht, Vertreibung, Deportation. Zugänglich am 16.9. im Nordbahnhof

Ausstellung im Nordbahnhof


Die Initiative Nordbahnhof wird am 16.9. die Räumlichkeiten des Nordbahnhofs zugänglich machen und teilt mit: »Nachdem der Gedenkort Nordbahnhof am 5.9.2021 eröffnet wurde, werden die Räumlichkeiten der Initiative Nordbahnhof im Rahmen des Werk.Stadt.Tages von 14 bis 19 Uhr zugänglich sein.

Gezeigt wird die temporäre Ausstellung „Flucht, Vertreibung, Deportation. Der Nordbahnhof Bochum als Gedenkort für die Opfer nationalsozialistischer Verbrechen“ sowie der Film „Ich stand im Zug am Fenster, schaute den letzten Blick auf Bochum … und weinte.“ Szenische Lesung zum Nordbahnhof Bochum als Erinnerungsort an die Deportationen 1938 bis 1942.
Für den Besuch der Innenräume gilt die 3G-Regel (Genesen – Geimpft – Getestet).«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

33 + = 36