Montag 13.09.21, 10:40 Uhr

Endstation: Atomkraft Forever


In der Ankündigung von endstation.kino heißt es: »Wir freuen uns sehr, dass Regisseur Carsten Rau zur Premiere am Do. 16.9. um 20:15 Uhr für ein Filmgespräch bei uns im endstation.kino zu Gast sein wird.

Der Kino-Dokumentarfilm Atomkraft Forever, der ab dem 16.9. für eine Woche im endstation.kino zu sehen sein wird, wirft einen ebenso profunden wie beunruhigenden Blick auf die Atomkraft in Deutschland. Die sechs miteinander verwobenen Episoden erzählen Erstaunliches: Vom irrwitzigen Aufwand beim Abriss eines Atomkraftwerkes. Über die Suche nach einem Endlager, das eine Million Jahre und die nächsten zehn Eiszeiten überstehen soll. Bis hinein in die französische Atomindustrie, die dem deutschen Ausstieg mit Unverständnis begegnet und noch mehr Kraftwerke bauen will und wird, denn auf kurze Sicht im Hinblick auf den Klimawandel scheint die Kernenergie sauberer zu sein, als die Kohleverstromung…«

Das weitere Programm vom Kino Endstation:

»Ebenfalls ab dem 16.9. zeigen wir den Spielfilm Nahschuss der Filmemacherin und Fotokünstlerin Franziska Stünkel. Mit Nahschuss gelingt ihr ein eindringlicher Film über die Todesstrafe in der DDR. Angelehnt an das Leben des Dr. Werner Teske, der 1981 als letzter Mensch in der DDR zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde, erzählt sie in herausragenden Bildern die bestürzende Geschichte eines Mannes, der in die Mühlen eines Unrechtssystems gerät und daran zerbricht. Zu großen Teilen an Originalschauplätzen gedreht, inszeniert Stünkel mutig und radikal: Durch große Ruhe erzeugt sie eine Intensität und emotionale Dichte. Dem Film gelingt es, Licht in ein wichtiges Stück deutscher Geschichte zu bringen, das national wie international kaum bekannt ist.

Im Kinderkino am So. 19.9. geht es um 16:00 Uhr mit Die Wilden Hühner hoch her.

Zu einem besonderen Format des endstation.club möchten wir Sie außerdem am Mo. 20.9. um 18:00 Uhr einladen: ein Filmabend mit iranischen Kurzfilmen, die im Rahmen des Visions of Iran Filmfestival entdeckt und extra für diesen Abend ausgewählt wurden. Als zusätzliches Highlight wird der Abend von Siavash Shahandeh moderiert und musikalisch untermalt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des endstation.club ist kostenlos.

Trailerlinks:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

43 − = 34