Dienstag 19.06.18, 17:15 Uhr
Einweihung der neuen Vonovia-Zentrale

Kein Grund zum Feiern

Wie Vonovia die Mieter mit Hilfe von Modernisierungen ausnimmt

Am Donnerstag, 21. Juni  wird an der Universitätsstraße in Bochum die neue Zentralverwaltung des größten deutschen Wohnungsunternehmens, der Vonovia SE, eingeweiht. Zu den Feierlichkeiten ist unter anderem der NRW-Ministerpräsident eingeladen. Am Rande dieses Ereignisses werden Mitwirkende von Vonovia-Mieterinitiativen und Mietvereinen aus dem Ruhrgebiet eine „Pressekonferenz vor Ort“ durchführen. In der Ankündigung heißt es:  Im Mittelpunkt steht die Präsentation eines gemeinsamen Offenen Briefs von Mieterinteressenvertretungen aus Städten zwischen Lübeck und Konstanz an den Vorstand der Vonovia. Gemeinsam wenden wir uns gegen die starken Mieterhöhungen, die Vonovia bundesweit mit Hilfe von „Modernisierungen“ durchzusetzen versucht. Wir werfen der Vonovia detailliert vor, sich auf Kosten der MieterInnen und unter Verletzung ihrer Rechte zu bereichern.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de