Dienstag 02.05.17, 20:45 Uhr

Sevim Dagdelen: Der Fall Erdogan

Der Bund der Alevitischen Studierenden Bochum und Dortmund sowie Die Linke Bochum laden am Mittwoch, den 3. Mai um 18:00 Uhr ein zu einer Veranstaltung an der Ruhr-Uni, Hörsaal HZO 40 mit der Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen. Thema der Veranstaltung ist der Titel ihres Buches „Der Fall Erdogan. Wie uns Merkel an einen Autokraten verkauft“. In der Einladung heißt es:» Nach dem Scheitern des gegen ihn gerichteten Militärputsches ist der türkische Präsident Erdogan dabei, das NATO-Mitgliedsland Türkei systematisch in einen islamistischen Unterdrückungsstaat umzubauen. Rigoros geht er gegen Andersdenkende vor. Zehntausende Menschen wurden aus dem Staatsdienst entlassen, Massenverhaftungen sind an der Tagesordnung. Im Südosten dauert der Krieg gegen die Kurden an, in Syrien werden islamistische Terrorgruppen unterstützt.
Gemeinsam mit Sevim Dağdelen wollen wir über Alternativen zum unterwürfigen Umgang der Bundesregierung mit der Türkei diskutieren. Warum hält Bundeskanzlerin Merkel weiter zu dem antidemokratischen Staatschef? Welchen Preis hat der EU-Türkei-Deal in Sachen Flüchtlingspolitik? Welche bedeuten die hohen Zustimmungswerte für Erdogan beim Referendum über den Umbau der Türkei in eine Präsidialdiktatur unter Wahlberechtigten in Deutschland, welche Konsequenzen sind daraus zu ziehen?«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de