Donnerstag 02.03.17, 15:08 Uhr

Strategien gegen Rechtsextremismus

Im Rahmen des Projektes „Farbe bekennen – Demokratie leben“ laden das Kommunale Integrationszentrum und der Kinder- und Jugendring am Freitag, 10. März 2017 um 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der IFAK, Engelsburger Str. 168 zu einem politischen Forum zum Thema „Strategien gegen Rechtsextremismus in NRW“ ein und schreiben: »Rassistische und menschenfeindliche Einstellungen werden nicht nur von rechtsextremen Parteien und Gruppierungen verbreitet. Sie werden auch von sogenannten Bürgerbewegungen aufgegriffen und von vermeintlich demokratischen Parteien vertreten. Immer mehr Bürger teilen diese Auffassungen und mit rassistischen und menschenfeindlichen Positionen lassen sich beachtliche Wahlerfolge erzielen.« Alexander Häusler von der Hochschule Düsseldorf informiert im Einstiegsreferat über die aktuellen Entwicklungen in der rechtsextremen Szene in NRW. Anschließend findet eine Diskussion mit ParteienvertreterInnen statt. Näheres.

1 LeserInnenbrief zu "Strategien gegen Rechtsextremismus" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Strategien gegen Rechtsextremismus" als RSS


 

2. Mrz. 2017, 18:41 Uhr

LeserInnenbrief von Andreas:

Supertiming ;-(

Warum machen das “Kommunale Integrationszentrum” und der “Kinder- und Jugendring” dieses Forum zeitgleich zur überregionalen Aktivenkonferenz “Aufstehen gegen Rassismus! – Gemeinsam gegen die AfD” an der Uni.

Auf der Aktivenkonferenz sollen lokale Strategien vorgestellt bzw. geplant werden. Beide Veranstaltungen beziehen sich auf die selbe Zielgruppe.

Jetzmal unabhängig von politische Inhalten….das ist peinlich! Von wegen “gemeinsam” gegen Rassismus und Faschismus.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de