Dienstag 15.11.16, 08:43 Uhr

Jugendforum für den Stadtbezirk Süd

Die Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen und der Kinder- und Jugendring werden am Sonntag, 20. November 2016 ein Jugendforum für den Stadtbezirk Süd im Kinder- und Jugendfreizeithaus „HuTown“ durchführen. In der Einladung heißt es: »Das Jugendforum ist eine Plattform für Jugendliche ab 14 und für junge Erwachsene und soll einen Austausch über die Lebensqualität von jungen Menschen im Stadtbezirk ermöglichen. Ihre Erfahrungen, Vorstellungen und Ideen zur Gestaltung und zur Veränderung sind gefragt.
Zentrale Fragestellungen beim Jugendforum sind: Gefällt Euch Bochum-Süd? – Ist der Stadtbezirk attraktiv für Jugendliche? – Gibt es gute Angebote für die Freizeit und spannende Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten? – Was gefällt Euch nicht, läuft schief und sollte unbedingt geändert werden? – Was wünscht Ihr Euch ganz besonders für Euren Stadtbezirk?
Bezirksbürgermeister Helmut Breitkopf hat die Patenschaft für das Jugendforum übernommen und wird ein kurzes Grußwort sprechen. Zu Beginn des Jugendforums werden Jugendliche aus den verschiedenen Ortsteilen des Stadtbezirks ihr Lebensumfeld und für sie wichtige Räume vorstellen. In den anschließenden Workshops werden sich die Jugendlichen mit den Freizeit-, Bildungs- und Kulturangeboten für Kinder und Jugendliche in Querenburg, in Steinkuhl, in Wiemelhausen und in Stiepel auseinandersetzen. Die Jugendlichen werden kreativ mit Hilfe von Graffiti, mit einer Radiowerkstatt, mit Poetry Slam und mit verschiedenen Layout-Techniken arbeiten.
Eine Jugendband wird für einen angenehmen musikalischen Rahmen sorgen.
Die Ergebnisse des Jugendforums Bochum-Süd werden in einem offenen Brief an den Oberbürgermeister, an die Mitglieder des Rates, an die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses und an die lokale Presse veröffentlicht und in der Bezirksvertretung Bochum-Süd im Frühjahr 2017 vorgestellt. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de