Mittwoch 12.10.16, 17:49 Uhr

Fließende Grenze Mittelmeer

Das Zentrum für Mittelmeerstudien an der Ruhr-Uni bietet eine Vortragsreihe “Das Mittelmeer. Fluid Borders”an, die 14-tägig jeweils dienstags von 18:00-20:00 Uhr im Blue Square der RUB stattfindet. In der Einlaung heißt es, die Reihe »eröffnet Reflexionen über die aktuelle Situation und fragt mit Beiträgen aus den Geschichts- und Politikwissenschaften nach der Bedeutung und Funktion von „Grenzen” am Mittelmeer, aber auch der Wahrnehmung und Erfahrung des Mittelmeers als Grenze und Grenzregion. Wir sprechen heute über die politische „Verschiebung” von Grenzen oder auch eine „Neudefinition” von Grenzen, über eine „riskante Durchlässigkeit” oder die Enttäuschung, dass sich die Vision einer „Welt ohne Grenzen” nicht erfüllen wird. Am Bild der „Grenze” machen wir die wesentlichen politischen und sozialen Herausforderungen unserer Gegenwart deutlich. Im Zentrum der Fragen an Politik und Raum, Kultur(en) und Konflikt steht im Rahmen unserer Vortragsreihe das Mittelmeer. Die Region, die in der Geschichte immer wieder aufs Neue die Möglichkeit der Überwindung von Grenzen zeigte, ist gegenwärtig eine gewaltbestimmte Geographie geworden: gezeichnet von Politikformen, Grenzen neu zu bestimmen, und menschlichen Schicksalen, diese Grenzen zu überwinden.
Die Vortragsreihe richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit und der Eintritt ist frei.«

  • 25.10.2016 Prof. Dr. Arian Schiffer-Nasserie, Bochum: Ein Jahr „Flüchtlingskrise“ und „Willkommenskultur“ in Deutschland. Eine abweichende Zwischenbilanz
  • 15.11.2016 Prof. Dr. Cecilie Endresen, Oslo: Der Einfluss der New Age-Bewegung auf Form des Islams im Mittelmeerraum
  • 29.11.2016 Dr. Anja Zorob, Bochum: Der Euro-Mediterrane „Dialog“ zu Migration, Mobilität und Sicherheit: Von „neuen“ Diskursen und „altbekannten“ Instrumenten
  • 13.12.2016 Prof. Dr. Armina Omerika, Frankfurt: Das Wiedererwachen jenseits kultureller Grenzen: Geschichte im islamischen Reformdenken und im Europa des 19. Jahrhunderts
    17.01.2017 Fabian Brinkmann, Bochum: Reich, Motor, Brücke, Grenze: Geographische Konzepte der türkischen Außenpolitik in Nordafrika
  • 31.01.2017 Prof. Dr. Heidrun Friese, Chemnitz: Grenzgänger im Mittelmeer: Invasoren, Opfer, Heroen
  • 07.02.2017 Sir Noel Malcom, Oxford: Agents of Empire: Investigating a Transnational Family in the Sixteenth-Century Mediterranean World (Abweichender Veranstaltungsort: RUB-Campus, Hörsaal GABF 04/711)

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de