Donnerstag 02.06.16, 07:49 Uhr
Informationsveranstaltung zum Wissenschaftszeitvertragsgesetzes

Befristete Aussichten

Die Hochschulgruppe der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Wissenschaftliche Personalrat (WPR) der Ruhr-Uni laden am Donnerstag, den 09.06. um 18:00 Uhr in Raum GABF 04/511zu einer Veranstaltung ein unter dem Titel: “Surviving Mittelbau – was du wirklich wissen solltest, um dich erfolgreich durch den „Traumjob“ Wissenschaft zu kämpfen.” in der Einladung heißt es: Derzeit haben neun von zehn wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an deutschen Hochschulen nur einen Fristvertrag, die Mehrzahl davon mit einer Laufzeit von unter einem Jahr, viele als schlecht bezahlte Lehrbeauftragte. Mit diesem Faktum wurde die Aktionswoche „Traumjob“ Wissenschaft der GEW im November 2015 angestoßen.
Die GEW-Aktionswoche begleitete die Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes kritisch und forderte tiefgreifende Neuerungen. Nun ist das überarbeitete Gesetz gültig und viele Fragen sind immer noch ungeklärt.
Daher wird  Uhr Luzia Vorspel vom WPR die Neuerungen mit dem novellierten Wissenschaftszeitvertragsgesetz, aber auch noch mal ganz allgemeine Informationen zu euren Rechten und Handlungsspielräumen mit befristeten Arbeitsverträgen in der Wissenschaft erläutern. Nach dem Vortrag wird es Raum für Fragen und Diskussion geben und sich über Fallen, Rechte und Handlungsmöglichkeiten mit befristeten Verträgen in der Wissenschaft auszutauschen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de