Montag 09.05.16, 11:11 Uhr

Aktionswoche der Schwarzen Ruhr-Uni

Am heutigen Montag startet eine Aktionswoche der Schwarzen Ruhr-Uni gegen Nationalismus, Rassismus und Faschismus an de Ruhr-Uni. In der Ankündigung heißt es: Es wird verschiedene Aktionen und Veranstaltungen  geben. Dabei soll auch eine Rolle spielen wie die Universität Nationalismus und Rassismus schafft und erhält. Den Aufruf zur Aktionswoche. Folgende öffentliche Veranstaltungen gibt es während der Aktionswoche:
Dienstag 10.05. um 18.00 Uhr –
Treffpunkt Eingangsbereich von GB (Ebene 02):
„Nie wieder Deutschland!“ – Mobivortrag gegen den Tag der deutschen Zukunft
Mittwoch 11.05. um 12.00 Uhr –
Treffpunkt Eingangsbereich von GB (Ebene 02)
„Marsch durch die Institutionen“ –
Antinationaler Aktions- und Informationsrundgang
Donnerstag 12.05. um 18.00 Uhr –
Treffpunkt Eingangsbereich von GB (Ebene 02)
„161> 88″ – Film über die antifaschistische Bewegung in Tschechien.
Das Programm der einzelnen Veranstaltungen.

1 LeserInnenbrief zu "Aktionswoche der Schwarzen Ruhr-Uni" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Aktionswoche der Schwarzen Ruhr-Uni" als RSS


 

10. Mai. 2016, 11:00 Uhr

LeserInnenbrief von Wolfgang vom Ubu:

Wie wäre es mit einer Solidaritätsbotschaft an den Bauern aus Ascheberg ? http://www.welt.de/regionales/hamburg/article155073975/Warum-ein-Bauer-mit-seinem-Trecker-Amok-fuhr.html
Hat dieser Mann nicht verdammt Recht ? Sollte er uns nicht ein Vorbild sein ? cum grano salis ?


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de