Samstag 19.03.16, 07:43 Uhr
Voraussetzungen und Praktiken für den faschistischen Völkermord

Vortrag: Experten der Vernichtung

Die VVN-Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Bochum lädt am Dienstag, den 22. März um 19:00 Uhr im Restaurant Leonidas, Annastr. 25 zu einem Vortrag mit Sara Berger ein. Das Thema lautet: Experten der Vernichtung – Voraussetzungen und Praktiken für den faschistischen Völkermord. In der Einladung schreibt die VVN -BdA: »In den Vernichtungslagern der “Aktion Reinhard” (Belzec, Sobibor, und Treblinka) wurden über anderthalb Millionen Juden, insbesondere aus Polen, aber auch aus anderen Ländern, mit Motorabgasen ermordet. Unter den Opfern waren auch über Hundert Bochumer und Bochumerinnen. Als besondere Experten für den Massenmord agierte eine Gruppe von 120 Männern, die zuvor in den Jahren 1940 und 1941 an der systematischen Ermordung von mehr als 70.000 Patienten aus Heil- und Pflegeanstalten (“Euthanasie” – Aktion T4) beteiligt waren.
Im Vortrag soll ausgeführt werden, wie diese Tätergruppe, hier zur Abgrenzung der Konzentrationslager-SS als “T4-Reinhard-Netzwerk” bezeichnet, in den drei Vernichtungslagern die Ermordung der Juden geplant und durchgeführt hat. Dabei werden auch die kollektive Biografie dieser Gruppe und ihre Beweggründe für eine Teilnahme am faschistischen Massenmord diskutiert werden, bevor abschließend auf die juristische Aufarbeitung in der alten Bundesrepublik eingegangen wird.
Dr. Sara Berger stammt aus Bochum, sie studierte Geschichte, Soziologie, Sozialpsychologie und Italienische Literaturwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Sie ist Verfasserin u.a. von Experten der Vernichtung. Das T4-Reinhard-Netzwerk in den Lagern Belzec, Sobibor und Treblinka (Hamburg 2013). In der Fondazione Museo della Shoah in Rom koordinierte sie die Ausstellungen über die antijüdische Gesetzgebung in Italien, über Auschwitz-Birkenau (2010), über die nationalsozialistischen Ghettos in Polen (2012), über die Razzia des 16. Oktobers 1943 in Rom (2013) und über die Befreiung der nationalsozialistischen Lager (2015). Ihre Dissertation “Experten der Vernichtung” wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.
Es freut uns besonders, dass mit Sara Berger eine Tochter unseres, vor einigen Jahren langjährigen verstorbenen 2. Vorsitzenden Lutz Berger zu diesem Themen referieren wird.«

1 LeserInnenbrief zu "Vortrag: Experten der Vernichtung" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Vortrag: Experten der Vernichtung" als RSS


 

20. Mrz. 2016, 09:31 Uhr

LeserInnenbrief von Wolfgang Dominik:

Wegen eines Versehens tauchen 2 Mitveranstalter in der Einladung nicht auf: BgR und BoFo.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de