Donnerstag 18.02.16, 12:35 Uhr

Ein Stückchen menschenfreundlicher

Der Kinder- und Jugendring hat ein Jahrbuch 2015 herausgegeben, um einen Einblick in seine Arbeit zu geben. Wichtige Veranstaltungen und Projekte werden mit kurzen Texten, Presseberichten und Fotos vorgestellt. Der Jugendring erklärt dazu: »Die Angebote und Aktionen des Kinder- und Jugendrings sollen dazu beitragen, Bochum ein Stückchen sozialer und menschenfreundlicher zu machen. Die Stärkung von Vielfalt und Toleranz, mehr soziale Gerechtigkeit und die Förderung von Bildung und Beteiligung sind Schwerpunkte der Arbeit. Die Mitgliedsorganisationen und der Kinder- und Jugendring Bochum haben im vergangenen Jahr die Angebote für junge Flüchtlinge erheblich ausgeweitet.
Die Verbände und Initiativen haben Flüchtlingskindern ermöglicht, dass sie sich an den Jugendreisen, an der Stadtranderholung und an Ferienpassangeboten beteiligen konnten. Sie führen vielfältige Spiel- und Sportaktionen in den Flüchtlingsunterkünften durch, organisieren Feste für die Neuankömmlinge, bieten Sprach- und Trommelkurse an und betreuen und begleiten Flüchtlingsfamilien. Für die Geflüchteten werden Kleidersammlungen und Spendenaktionen durchgeführt und die Vereine leisten Lobbyarbeit für Flüchtlinge und setzen sich in ihrer Bildungsarbeit mit den Themen Migration und Integration auseinander.
Die Integration der vielen geflüchteten Kinder und Jugendlichen in die Regelangebote ist für die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Stadt eine wichtige Aufgabe und eine große Herausforderung.
Das Jahrbuch kann in der Geschäftsstelle des Jugendrings (per Telefon: 0234 / 43880930 oder per Email: info@jugendring-bochum.de) kostenlos bestellt werden.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de