Freitag 27.11.15, 15:18 Uhr
Die Veranstaltung muss leider ausfallen.

Systematische Gewalt
gegen Roma-Frauen

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum lädt am Donnerstag, den 3. Dezember um 19.30 Uhr im Bahnhof Langendreer zu einer Veranstaltung ein, die sie systematische Gewalt gegen Roma-Frauen zum Thema hat: »Mit dem neuen Asylgesetz zählen nun alle Länder des Westbalkans zu den sogenannten „sicheren Herkunftsstaaten”. Flüchtlinge aus diesen Ländern sollen nun schneller abgeschoben werden. Dies gilt auch für Roma, trotz vielfacher Berichte über rassistische oder systematische sexualisierte Gewalt.
Hasiba Dzemajlji von Rom e.V. wird über ihre psychosoziale Arbeit mit traumatisierten Roma-Frauen sowie über die Diskriminierung von Roma-Flüchtlingen berichten und zeigen, dass der Westbalkan keine sichere Herkunftsregion ist.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de