Freitag 02.10.15, 20:00 Uhr
Bochumer SPD-Abgeordneter auf CSU-Kurs

Axel Schäfer: Die EU-Außengrenzen müssen möglichst dicht gemacht werden

Ralf Feldmann weist in einem Leserbrief  zu dem Beitrag “Grüne entsetzt über CDU-Anfragen” auf Äußerungen des Bochumer SPD-Abgeordneten Axel Schäfer hin. Die Süddeutsche Zeitung (SZ) schreibt unter der Überschrift “Wir sind am Limit” : »Nachdem bisher vor allem die CSU auf eine Eindämmung des Zustroms gedrängt hatte, fordert nun ein erstes Mitglied der SPD-Fraktionsspitze ein Ende der ungesteuerten Zuwanderung. “Wir sind am Limit”, sagte Vizefraktionschef Axel Schäfer der Süddeutschen Zeitung. “Die EU-Außengrenzen müssen möglichst dichtgemacht, das heißt gesichert und kontrolliert werden.”  Im Kommentar der SZ unter der Überschrift “Tonsetzer – Die ersten SPDler riskieren neue Sätze in Richtung CSU” heißt es: “Wenn Schäfer nun aber die Abdichtung der EU-Außengrenzen fordert und erklärt, man sei am “Limit”, dann spricht er damit nur aus, was an der Spitze der Sozialdemokratie seit geraumer Zeit gedacht, aber nicht laut gesagt wird.” Schäfer dokumentiert den SZ-Bericht unkommentiert auf seiner Webseite und bestätigt damit seine Zitate in der SZ.

1 LeserInnenbrief zu "Axel Schäfer: Die EU-Außengrenzen müssen möglichst dicht gemacht werden" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Axel Schäfer: Die EU-Außengrenzen müssen möglichst dicht gemacht werden" als RSS


 

2. Okt. 2015, 23:02 Uhr

LeserInnenbrief von Norbert Hermann:

Was für einer der ist hat die WAZ ja vor einem Jahr zutreffend beschrieben:
.
“SPD-MdB Axel Schäfer – Strippenzieher und VfL-Bochum-Fan
.
Ich habe nie Karriereträume gehabt, es hat sich alles so ergeben“, sagt der gebürtige Frankfurter
.
… Leser schicken der WAZ Vorschläge für eine fünfte Grönemeyer-„Bochum“-Strophe. Einer der Dichter ist der Bundestagsabgeordnete aus Querenburg. Sein Vorschlag beginnt so: „Du wirst nie den Stau leid, bist Autobahn pur. Bei Dir grünt die Beton-Zeit“. …
.
Schäfer gilt in der Partei als Linker, er beruft sich auf Willy Brandt und hat selbst für ihn gearbeitet. … “
.
Die Süddeutsche Zeitung schrieb 2010 über ihn: „Er ist überall Mitglied, wo ein Traditions-Sozialdemokrat Mitglied sein zu müssen glaubt.“
.
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/spd-mdb-axel-schaefer-strippenzieher-und-vfl-bochum-fan-id9774834.html
.
Willy Brandt liegt seitdem auf dem Bauch.
.
In 2011 erhielt er für seine Forderung nach einem Burka-Verbot das angestrebte Lob von einer führenden rechtsextremen Webseite:
.
“Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Axel Schäfer (Foto r.), will jetzt nach Belgien und Frankreich auch in Deutschland ein Burka-Verbot durchsetzen! „Der Vollschleier ist eine Unterdrückung für die Frau“, sagte Schäfer im Interview mit Spiegel Online.“
.
http://www.pi-news.net/2011/04/spd-fraktionsvize-schafer-fordert-burka-verbot/


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de