Samstag 02.05.15, 07:42 Uhr

Rückkehr des Islamismus
im arabischen Winter

Am Mittwoch, den 6. Mai findet um 19 Uhr im Hörsaal HGB 20 der Ruhr-Uni ein Vortrag statt zum Thema: Rückkehr des Islamismus im arabischen Winter. Referent ist der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli. In der Ankündigungs heißt es: »2011 weckten die Rebellionen im Nahen und Mittleren Osten Hoffnungen auf eine Überwindung der arabischen autoritären Regime und auf demokratische Gesellschaften, die Raum für linke und emanzipatorische Prozesse bieten. 2015 ist davon nicht mehr die Rede. Mehrheitlich haben sich die Machthaber halten können, mancherorts haben sich neue Autokratien gebildet – und dies sind eher die positiveren Beispiele. In Libyen und Syrien herrschen blutige Bürgerkriege, in denen die Menschen um ihr Überleben kämpfen.
Insbesondere in Syrien haben sich islamistische Organisationen als die wichtigsten Gewaltakteure neben dem bisherigen Regime etabliert. Hier wollen wir uns anschauen, wie es zu diesem Erstarken des Islamismus kam, welche regionalen Mächte dazu beigetragen haben und welche Staats- und Gesellschaftsordnung die Islamisten propagieren. Wir wollen auch nach Gegenkräften suchen, die aus einer linken und emanzipatorischen Perspektive Bündnispartner sein können.« OrganisatorInnen sind die Linke Liste an der Ruhr-Universität Bochum, die Alevitische Hochschulgruppe Bochum – BDAS und der Verband der Studierenden aus Kurdistan in Bochum – YXK.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de