Dienstag 28.04.15, 18:54 Uhr

Donnerstag: Nazi-Hetze gegen Flüchtlinge

Die NPD tourt gerade wieder mit ihrem LKW durch NRW und führt öffentlich nicht angekündigte Kleinstkundgebungen durch. Der Bochumer NRW Landesvorsitzende der NPD Cremer hat für Donnerstag, den 30. April zwei Auftritte bei der Polizei angemeldet: Um 12.30 – 14.30 Uhr auf dem Husemannplatz und um 15 – 17 Uhr auf dem August-Bebel-Platz. Als Thema hat der wegen Volksverhetzung vorbestrafte Cremer angegeben: “Wir arbeiten – andere kassieren. Asylbetrug macht uns arm.” Das Bochumer Bündnis gegen Rechts ruft dazu auf, die NPD-Hetzveranstaltung angemessen zu begleiten.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de