Dienstag 10.02.15, 17:29 Uhr

Mieterverein zeigt “buy buy st. pauli”

Der Bochumer Mieterverein zeigt am Dienstag, den 17.Februar um 19 Uhr im Kino Endstation den Dokumentarfilm “buy buy st. pauli”. Der Film schildert  den Kampf um die Esso-Häuser in Hamburg. Im Anschluss stehen die FilmemacherInnen zum Gespräch zur Verfügung.  Die FilmemacherInnen Irene Bude, Olaf Sobczak und Steffen Jörg begleiteten über 2 Jahre lang den Kampf der BewohnerInnen der „Esso-Häuser” und ihrer UnterstützerInnen im Hamburger Stadtteil St. Pauli gegen deren Abriss: in den Häusern und Wohnungen, bei Demonstrationen, Aktionen und Stadtteilversammlungen, bei Architekten in Paris und Venedig, bei Pressekonferenzen und Gesprächen mit PolitikerInnen. Der Kampf machte die Häuser über Hamburg hinaus bekannt, denn sie stehen für einen Verdrängungsprozess, der vielerorts stattfindet sowie den Widerstand dagegen.

VeranstalterInnen sind der Mieterverein Bochum, der Mietergemeinschaft Essen und der Bahnhof Langendreer

Eintritt: 7,50 € (normal), 6,50 € (ermäßigt)
Entstehungsjahr: 2014
Regie: Irene Bude, Olaf Sobczak, Steffen Jörg
Filmlänge: 90 min

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de