Montag 15.09.14, 13:15 Uhr

8. Bochumer Youth open

Die Bochumer Kinder- und Jugendfreizeithäuser und die Jugendverbände präsentieren am Samstag, 20. 9 von 12.00 bis 16.30 Uhr auf dem Husemannplatz das “8. Bochumer Youth open / Weltkindertag“, um die Angebote und Möglichkeiten der Kinder- und Jugendarbeit in Bochum vorzustellen. In der Einladung heißt es: »Auf der Bühne und bei verschiedenen Aktionen wirken über 30 Kinder- und Jugendgruppen mit und sind live mit ihren Angeboten zu sehen und zu hören. Es werden verschiedene Hip-Hop-Gruppen, unterschiedliche Tänze, Poetry Slam, Zirkusvorführungen und Musikgruppen präsentiert.
Die verschiedenen Beiträge sind bei den Angeboten in den Jugendfreizeithäusern und in den Gruppenstunden der Jugendverbände und der Jugendinitiativen erarbeitet und einstudiert worden. Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, ihre eingeübten Beiträge einem breiten Publikum vorzuführen und sie können wichtige Erfahrungen bei einem öffentlichen Auftritt sammeln.
Als besonderer Höhepunkt wird um 15.00 Uhr der „Iliso Youth Choir“ aus einem Township von Kapstadt zu sehen und zu hören sein. Auf Einladung vom Deutsch-Afrika Ruhr Forum und vom Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der RUB sind 28 Jugendliche und junge Erwachsene vom 20.  bis zum 29. September 14 aus Südafrika zu Gast in Bochum.
Bei vielfältigen Mitmachaktionen können Kinder und Jugendliche ihre Geschicklichkeit auf dem Kletterfelsen, beim Kinderzirkus und bei der Spielstraße testen. Für die Jüngeren stehen verschiedene kreative Angebote zur Auswahl. Kinder im Alter bis zu 14 Jahren können an einer Spielerallye mit unterschiedlichen Stationen teilnehmen. Sie nehmen dann auch an einer Verlosung teil. Die Preise für die Tombola sind von Bochumer Vereinen und Geschäftsleuten für die Aktionen zum Weltkindertag gestiftet worden.
Das Thema „Kinderrechte“ wird beim „8. Bochumer Youth open/ Weltkindertag“ mit verschiedenen Aktionen besonders in den Blick gerückt.
Das „8. Bochumer Youth open / Weltkindertag“ ist gleichzeitig der Auftakt der „Interkulturellen Woche“ in Bochum, die im Zeitraum vom 20.  bis zum 28. September 14 stattfindet. Die „Interkulturelle Woche“ wird bundesweit durchgeführt und steht unter dem Motto: „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern“. Zahlreiche Bochumer Vereine und Initiativen beteiligen sich an der „Interkulturellen Woche“ und haben über 30 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet organisiert.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de