Freitag 16.05.14, 14:54 Uhr

Rechtsradikalismus und Jugendkulturen

Die AG-Antifaschismus an der ev. Fachhochschule lädt für Dienstag, den 20. 5 um 19 Uhr zu einer Veranstaltung mit Jan Raabe zu einem “Vortrag über die Erscheinungsformen und die Funktionsmechanismen zwischen Jugendkultur und extremer Rechten” ein: »Jugendkulturen spielen eine große Rolle in der Sozialisation und Politisierung junger Menschen. So ist es nicht verwunderlich, dass neonazistische Parteien und Organisationen versuchen, extrem rechte Inhalte mittels jugendlicher Eventkultur zu verbreiten. Seit langen schon organisieren sie Konzerte, produzieren Musik-CDs, verteilen diese, wie z.B. die NPD, kostenlos an Schulen, usw. usf..
In den letzten Jahrzehnten hat sich darüber eine rechte Jugendkultur entwickelt, die sich immer weiter ausdifferenziert und entwickelt hat und es anscheinend sogar schafft sich aus sich selbst zu reproduzieren. Zudem schafft sie über Bands wie „Frei.Wild“ Übergänge der extremen Rechten in die sog. „Mitte der Gesellschaft“.
Grund genug sich mit rechter Jugendkultur und ihrer Bedeutung auseinanderzusetzen.
Jan Raabe ist Mitverfasser des Standardwerks “RechtsRock” und wird mittels Sound- und Filmbeispielen einen Einblick in die Musik und die Lebenswelt der extrem rechten Jugendkultur geben.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de