Freitag 28.02.14, 11:32 Uhr

Bochumer Arbeitsmarkt bleibt kritisch

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Bochum bleibt für den DGB” in einer kritischen Lage”. In einer Presserklärung heißt es: »Trotz der milden Witterung und den positiven Konjunkturanalysen der vergangenen Wochen verharrt die Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau. Während die Meldungen aus der Wirtschaft von guten Perspektiven für die Unternehmen sprechen, bleiben die notwendigen Stellenangebote weit hinter den Erfordernissen zurück. Trotz eines Zuwachses an Stellenangeboten stieg die Zahl der Erwerbslosen auch im Februar weiter an. Für Jochen Marquardt vom DGB keine ausreichend gute Situation. „Viele der angebotenen Stellen sind atypisch und prekär angelegt. Das ist ein ganzes Stück entfernt von guter Arbeit im gewerkschaftlichen Sinne.“ Die andere Facette der aktuellen Arbeitsmarktzahlen liegt für den DGB in der steigenden Zahl von jungen Menschen. In Bochum stieg die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen zwischen 15 und 25 Jahren um rund 150 junge Menschen an.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de