Montag 09.12.13, 11:29 Uhr

Fahrrad-Hölle pur

Der Bochumer Allgemeine Deutsche Fahrradclub ist zu einer “besonders bösartigen Form der Kritik” an der Radverkehrspolitik in Bochum übergegangen: Er zeigt, wie es ist. Aktuelles Beispiel: eine Dokumentation der Situation auf dem Harpener Hellweg und der Castroper Straße. Der Kommentar des ADFC: »In seinem Schwarzbuch Radverkehr hat der ADFC Bochum 2008 festgestellt: „Bochum behandelt Radfahrer wie Dreck auf der Straße“. Radfahrer wurden einfach zur Seite gewischt. Der Harpener Hellweg liefert dazu durchgängig den Beweis.«  Der ADFC-Report.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de