Montag 29.10.12, 12:44 Uhr

Infoveranstaltung „Warum Mettmann?“

Am Dienstag, den 6. November findet um 19.30 Uhr im Sozialen Zentrum eine Veranstaltung statt, die über eine Demonstration in Mettmann informiert. Die Einladung: »Am 9. November 2012 findet zum 74. Jahrestag der Reichspogromnacht eine überregionale Demonstration unter dem Motto „Die Erinnerung zur Mahnung – Für eine Welt, in der Antisemitismus, Faschismus und Rassismus keinen Platz haben sollen“ statt. Doch „Warum Mettmann?“ Bisher vielen vielleicht nur durch das Neandertal bekannt, hat die sonst ruhige und beschauliche Stadt Mettmann mehr zu bieten. So besitzt die Kreisstadt mit der Gaststätte „Lounge Deluxe“ einen wichtigen Rückzugsort für die Neonaziszene in Nordrhein-Westfalen. Zusammen mit dem NPD-Kreisverband Düsseldorf/Mettmann und autonomen Nationalisten finden hier regelmäßige Treffen und Veranstaltungen statt.
In dem Vortrag sollt ihr einen kleinen Überblick über die Mettmanner Verhältnisse und den Neonaziaktivitäten der letzten Jahre erhalten. Auch als Reaktion auf diese langanhaltenden Zustände soll die überregionale Demonstration am 9. November 2012 unter dem Motto „Die Erinnerung zur Mahnung“ in Bezug zur gegenwärtigen Situation gesetzt werden. Nachdem mehrfach antifaschistische Veranstaltungen, welche auf das Neonaziproblem hinweisen sollten, zur Zielscheibe von Neonazis wurden, ist es nunmehr endlich an der Zeit mit einer überregionalen Demonstration zu zeigen, dass Mettmann kein Rückzugsort für Neonazis aus ganz NRW sein darf. mehr unter: http://9november.blogsport.de/

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de