Donnerstag 23.08.12, 22:01 Uhr

Apfel und 18 weitere Nazis

Der NPD-Bundesvorsitzende Apfel, der NPD-Landesvorsitzende und der NPD-Kreisvorsitzende haben heute auf einer Großkundgebung der NPD auf dem Husemannplatz 16 weitere Nazis als ZuhörerInnen mobilisiert.  Alle 19 machten einen sehr verbiesterten Eindruck. Mehr als 200 fröhliche GegendemonstrantInnen sorgten mit vielen Trillerpfeifen und ähnlich wirksamen Schallerzeugern dafür, dass niemand die Reden verstehen konnte. Mit vielen Transparenten wurde auch dafür gesorgt, dass den PassantInnen auf der Kortumstraße der Anblick der Nazis erspart blieb.

1 LeserInnenbrief zu "Apfel und 18 weitere Nazis" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Apfel und 18 weitere Nazis" als RSS


 

24. Aug. 2012, 09:14 Uhr

LeserInnenbrief von Wolfgang Dominik:

In meiner ungehaltenen Rede ( nachzulesen auf http://www.vvn-bda-bochum.de) zum Nazi-Aufmarsch vor ein paar Wochen habe ich darauf hingewiesen, dass Stadt und Polizei mitwirken, Fritz Husemann zu verhöhnen, indem der Husemann-Platz den Nazis für ihre faschistischen Parolen zur Verfügung gestellt wird – jetzt zum 2. Mal in kurzer Zeit, wie oft in Zukunft noch?


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de