Dienstag 24.07.12, 07:34 Uhr
Bürgerbegehren gegen den Bau des Musikzentrums

Treffen der Bürgerbegehren-Initiative

Die Initiative Bürgerbegehren Musikzentrum schreibt: »Nach wie vor finden die Bochumer Bürger es unfassbar, dass dieses Prestigeprojekt „Musikzentrum“ (früher “Konzerthaus”) an den Bedürfnissen der Stadt Bochum vorbei und ohne Rücksicht auf die Haushaltslage der Stadt durchgesetzt werden soll. Noch ist das Kind nicht in den Brunnen gefallen, aber die einzige Chance dieses schildbürgerartige Projekt noch zu stoppen scheint ein Bürgerbegehren zu sein.
Deshalb treffen sich am Dienstag, den 24.07.2012 um 20 Uhr engagierte Bochumer Bürger wieder im ‘Ebstein’  (Herner Str. 11), um weitere Aktionen wie den Neustart des Bürgerbegehrens gegen das Musikzentrum zu besprechen. Alle Bochumer Bürger, die dieses Projekt aktiv unterstützen oder sich auch einfach nur informieren möchten, sind herzlich dazu eingeladen!
Da die Kostenschätzung der Stadt Bochum noch nicht erfolgt ist, ruht die dreimonatige Frist für die Einholung der Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen das Musikzentrum. Diese Zeit nutzt das Bürgerbegehren Musikzentrum um sich neu zu formieren und neue Aktionen vorzubereiten.
Mittlerweile ist auch klar geworden, dass es sich hier um eine echte Bochumer Bürgerinitiative und nicht um eine Partei(en)-Aktion handelt, denn es engagieren sich vehement Bochumer Bürger für dieses Begehren. Gesunder Menschenverstand steht im Vordergrund -  für die Zukunft der Stadt in der wir leben. Deshalb sind auch alle Bochumer aufgerufen mitzumachen, diese Dummheit der Verantwortlichen im Stadtrat zu verhindern!
Trotzdem ist neben jedem einzelnen Bürger auch der Einsatz von Parteien und andere Gruppierungen ausdrücklich willkommen, um  sich gegen das „Musikzentrum“ zu engagieren. Denn auch aus deren Einsatz besteht, fällt oder wächst eine Stadt!«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de