Montag 22.08.11, 16:31 Uhr
Der Opel-Betriebsrat zu den angedrohten Kündigungen:

„Unverantwortlich und unsozial!“

Der Bochumer Opel-Betriebsrat hat heute ein Flugblatt veröffentlicht, in dem er die geplanten Kündigungen als unverantwortlich und unsozial bezeichnet. Er fordert: “Kündigungen müssen vom Tisch”. In dem Flyer heißt es u.a.: »Die Kündigungen verstoßen gegen bestehende Vereinbarungen. Vereinbart ist, dass vor Kündigungen weitere Verhandlungen zur Beschäftigungssicherung geführt werden müssen. Dazu gehört auch eine Vereinbarung zur Arbeitszeit oder weitere Nutzung von Kurzarbeit. Diese Unternehmensleitung hat einseitig diese Verhandlungen gestoppt. Die Geschäftsleitung hat erklärt, Arbeitsplatzvernichtung ist billiger als Arbeitsplatzsicherung.« Das Flugblatt als PDF-Datei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de