Dienstag 15.03.11, 22:30 Uhr

Bericht vom Anti-Atom-Plenum

Das Bochumer Anti-Atom-Plenum hat bei seinem heutigen Treffen die Demonstration am letzten Sonntag als erfreulichen Auftakt bewertet und die gestrige Mahnwache als deutlich verbesserungswürdig angesehen. Die Mahnwache am nächsten Montag wird vor dem Hauptbahnhof stattfinden und es wird keine Parteiveranstaltung sein. Geplant ist ferner eine große ruhrgebietsweite Demonstration in Essen. Sie soll am 26. März u. a. zur RWE-Zentrale führen. Hierüber wird am kommenden Samstag um 15.00 Uhr im Bahnhof Langendreer diskutiert. Für die von Gewerkschaften, Parteien und Kirche veranstaltete Demonstration am Sonntag wird mobilisiert. Auch wenn viele Anwesende die Gewerkschaften, Parteien und Kirchen in Sachen Atomausstieg nicht für besonders glaubwürdig halten, ist es gut, wenn sie jetzt einhellig den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie fordern.

1 LeserInnenbrief zu "Bericht vom Anti-Atom-Plenum" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Bericht vom Anti-Atom-Plenum" als RSS


 

16. Mrz. 2011, 06:34 Uhr

LeserInnenbrief von Prinzessin Erbse:

Ich hoffe ohne MLPD und ihren Vorfeld/Nachhuttruppen: Die verschrecken viele Bochumer BürgerInnen.
Ich kenne aber auch einige junge Familien mit kleinen Kindern, die Ängste geäußert haben, wenn Pfarrer dabei sind. Sie wünschen sich dann auch Beobachter des Kinderschutzbundes.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de