Sonntag 22.08.10, 13:00 Uhr

WAZ löscht Malmsheimer-Grußwort

Am Freitagnachmittag (20.8.) hatte das Webportal des WAZ-Konzerns “Der Westen” – genau wie die Ruhr Nachrichten – Auszüge aus dem bemerkenswerten Grußwort von Jochen Malmsheimer an das “Hohe Zelt” bei der Eröffnungsparty des Zeltfestivals (siehe Meldung vom 20.8.) veröffentlicht. An dieser Stelle war darauf verlinkt worden. Nach ein paar Stunden war der Text, der bei vielen wichtigen Menschen dieser Stadt Missfallen hervorgerufen hat,  im Webportal des WAZ-Konzern gelöscht. Inzwischen hat google die WAZ-Dokumentation im Cache des Links zur gelöschten WAZ-Seite wieder veröffentlicht.

2 LeserInnenbriefe zu "WAZ löscht Malmsheimer-Grußwort" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "WAZ löscht Malmsheimer-Grußwort" als RSS


 

22. Aug. 2010, 18:34 Uhr

LeserInnenbrief von Norbert Hermann:

Das ist so schön!

Uns als ich es las, sah ich: es ist nicht nur ernst und wichtig, es ist auch Kabarett!

Es ist schon eine Frechheit, wie Politik und Verwaltungsspitzen seit Jahren meinen die BürgerInnen verarschen zu können.

Heute in den Ruhrnachrichten online:

„Als der Künstler die Bühne betrat, wurde er von einem großflächigen Plakat empfangen: „Danke Jochen für deine Rede“, stand in robuster Handschrift auf weißer Pappe. „Ich freue mich, dass du da bist“, grüßte er den Träger des Schilds mit freundlichem Grinsen im Gesicht und Applaus-Unterstützung der Zeltbesucher.“

Bei den RN stimmen immer mehr ab, 88 % für Malmsheimer!

Link im bo-alternativ-Beitrag von Freitag


 

26. Aug. 2010, 15:05 Uhr

LeserInnenbrief von Ralf Schuleit:

Die Wahrheit ist nicht immer leicht zu ertragen.
DAnke Jochen.
Gruß Ralf


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de